Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Veranstaltungen   |  KWF Veranstaltungen  | 2. KWF Wirtschaftsdialog

2. KWF Wirtschaftsdialog
»Stirbt Kärnten aus?«

Die demographische Entwicklung als Herausforderung für Kärntens Wirtschaft.

(von links nach rechts): Münz, Gruber, Filzmaier, Bernhard, Sagl, Kreuzer
vlnr: Münz, Gruber, Filzmaier, Bernhard, Sagl, Kreuzer
» Hochaufgelöstes Bild herunterladen (JPG, 1 MB)

Wesentliche Herausforderungen

Die Wirtschaftskrise ist überstanden, so lässt zumindest der Aufwärtstrend der Wirtschaftsindikatoren den Schluss zu. Aber die Wirtschaft und insbesondere die Kärntner Wirtschaft stehen auch weiterhin vor wesentlichen Herausforderungen.

Demographische Veränderungen

Die demographischen Veränderungen, die sich abzeichnen und in Zukunft auf uns zukommen, sind für die Kärntner Gesellschaft und Wirtschaft entscheidend. Durch einerseits wenig Zuwanderung, andererseits jedoch hoher Abwanderung qualifizierter Arbeitskräfte und einem anhaltenden Rückgang der Geburtenrate läuft Kärnten Gefahr, wirtschaftliche Einbußen zu verzeichnen. Es gilt konkrete Maßnahmen zu setzen, um diesem Trend entgegenzusteuern, damit Kärnten ein attraktiver, zukunftsorientierter, weltoffener Wirtschaftsstandort bleibt.

Die Expertenrunde

 (von links nach rechts): Prof. Dr. Rainer Münz | Experte für Demographie, Leiter Research & Development, Erste Group Bank AG, Wien Dr. Erhard Juritsch | KWF Vorstand Univ.-Prof. Dr. Elke Gruber | Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Mag. Hans Schönegger | KWF Vorstand Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier | Geschäftsführender Gesellschafter Institut für Strategieanalysen, Wien Stefan Sagl | ÖH Vorsitzender Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Karin Bernhard | ORF Landesstudio Kärnten, Moderation Franz Kreuzer | Geschäftsführer KRESTA Anlagenbau GesmbH NfG & Co KG, St. Ändrä
vlnr:
Prof. Dr. Rainer Münz | Experte für Demographie, Leiter Research & Development, Erste Group Bank AG, Wien
Dr. Erhard Juritsch* | KWF Vorstand
Univ.-Prof. Dr. Elke Gruber | Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Mag. Hans Schönegger | KWF Vorstand
Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier | Geschäftsführender Gesellschafter Institut für Strategieanalysen, Wien
Stefan Sagl | ÖH Vorsitzender Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Karin Bernhard | ORF Landesstudio Kärnten, Moderation
Franz Kreuzer | Geschäftsführer KRESTA Anlagenbau GesmbH NfG & Co KG, St. Ändrä
» Hochaufgelöstes Bild herunterladen (JPG, 1,1 MB)

Expertenrunde beim 2. KWF Wirtschaftsdialog
Am 4. Mai 2011 diskutierten dazu am Podium im Casineum Velden unter Moderation von Karin Bernhard (ORF Kärnten):
  • -
    Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier, Geschäftsführender Gesellschafter Institut für Strategieanalysen, Wien
  • -
    Univ.-Prof. Dr. Elke Gruber – Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt
  • -
    Franz Kreuzer – Geschäftsführer der KRESTA Anlagenbau GesmbH NfG & Co KG, St. Andrä
  • -
    Prof. Dr. Rainer Münz – Experte für Demographie, Leiter Research & Development, Erste Group Bank AG, Wien
  • -
    Stefan Sagl – Vorsitzender der Österreichischen Hochschülerschaft an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt
Details:


...oder als .mp3 herunterladen.

Rückfragehinweis:

Dr. Marliese Fladnitzer-Ferlitsch
fladnitzer-ferlitsch@kwf.at
(0463) 55 800-18

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

Dr. Erhard Juritsch

juritsch@kwf.at

(0463) 55 800-0

EFRE


ok