Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Aktuell   |  Newsletter   |  Nachlese  | Blitzlicht 3.2013: Leuchtturmprojekte im Tourismus

Blitzlicht* 3.2013 8. Mai 2013

Der Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend und die Landestourismusreferenten rufen im Zeitraum
vom 6. Mai bis 4. Oktober 2013 Österreichs Tourismusunternehmer auf, »Leuchtturmprojekte« zur Förderung einzureichen, die die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung buchungsrelevanter innovativer Angebote durch überbetriebliche Kooperationen zum Inhalt haben.

Der KWF möchte die Anzahl und die Qualität der am Bundeswettbewerb teilnehmenden »Kärntner Leuchtturmprojekte« erhöhen. Zudem sollen solche Projekte gefördert werden, die der Markenstrategie der Kärnten Werbung entsprechen und für den Gast den Kärnten-Slogan »Lust am Leben« erfahrbar machen.

Aus diesem Grund lädt der KWF zwischen 6. Mai
und 14. Juni 2013
die Kärntner Tourismusunternehmen in Form eines eigenen, vorgelagerten Ideen- und Projektaufrufs zur Einreichung ein, um mittels Juryentscheid jene Projekte herauszufiltern und weiterzuentwickeln, die für den Bundeswettbewerb die größten Erfolgschancen haben.

Für die Bundesausschreibung »Leuchtturmprojekte« werden nur jene zugelassen, die zuvor am Projektaufruf in Kärnten teilgenommen haben.

Mehr Details und Einreichunterlagen ....

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Hrn. Klaus Friessnig*, den Sie auch während unserer Umzugswoche - wir übersiedeln vom Heuplatz an den Völkermarkter Ring 21-23 - unter der Mobilnummer
0664_83 993 25 erreichen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und sind schon gespannt auf Ihre Projekte!

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Schütz-Oberländer & Sandra Venus
Vorstand

Blitzlicht
Das »KWF Blitzlicht« ist eine Schnellinformation des KWF zu einem tagesaktuellen Thema und ergänzt den Newsletter.

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

Klaus Friessnig

friessnig@kwf.at

(0463) 55 800-25

EFRE


ok