Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Veranstaltungen   |  Veranstaltungstipps  | I3 Innogespräch Innovation Challenge Marc Gfrerer

Einladung zum I3-Innovationsgespräch:
»Innovation Challenge – Erfolg durch Kooperation« mit Marc Gfrerer

Die »Innovation Challenge« ist eine Initiative der
Wirtschaftskammer Kärnten (UBIT, SIC, JW und
Gründerservice), die das Innovationspotenzial in Kärnten
stärken will. Die »Innovation-Challenge« bringt kleine und
etablierte Unternehmen zusammen, um Projekte anzugehen, die beide stärken.

2016 starte die »Innovation Challenge« erstmalig. Insgesamt konnten 16 Leitbetriebe* von der Idee überzeugt werden, mit kleineren Betrieben zu kooperieren. Zehn Kooperationen wurden zwischenzeitlich gestartet. Der Erfolg führte dazu, dass auch 2017 die »Innovation Challenge« mit Unterstützung des Landes Kärnten in die Verlängerung geht. Im Vortrag wird der Prozess vorgestellt, welcher für den Erfolg entscheidend war.

Der Referent:

Marc Gfrerer gründete bereits 1999 seine erste Internetfirma und ist Geschäftsführer der Online Marketing und Softwareentwicklungsfirma LOGMEDIA in Villach. Seit 2015 ist er IT Start-up-Sprecher der UBIT Kärnten sowie seit 2017 Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Kärnten.

Das Programm:

18:30

Begrüßung

18:45

Kurzpräsentation i4zero (Start-up): Martin Fischer

19:00

Marc Gfrerer: Impulsvortrag »Innovation Challenge«

19:30

Offenes Innovationsgespräch

20:30

Open-End/Netzwerken

Zeit und Raum:

Dienstag, 7. März 2017, 18:30 Uhr
Innovationswerkstatt, Europastraße 3, 9524 Villach/St. Magdalen

Sie sind herzlich eingeladen!

Anmeldung:

Limitierte Teilnehmeranzahl - Verbindliche Anmeldung unter dem Kennwort »Innovation Challenge« bitte bis spätestens 3. März 2017 per Mail an: veranstaltung@idrei.at

Kostenbeitrag:

Kostenfrei für I3-Mitglieder
20,– EUR für Nicht-I3-Mitglieder

Rückfragen:

Mag. Martin Maitz
Innovation | Marketing | Organisation
Waldrain 46 | A-9710 Feistritz/Drau
T: +43.664.51 05 287 | maitz@syn2value.com

Internationale Wettbewerbsfähigkeit und Sichtbarkeit, hohe Wertschöpfungseffekte im regionalen Umfeld

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok