Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  EU   |  IWB-Programm 2014-2020  | IWB|EFRE Österreich

IWB|EFRE* Österreich

»IWB/EFRE-Förderungen in Österreich: Daten, Fakten, Ziele«
3 Minuten-Video ansehen ...

Die Landeshauptleutekonferenz fasste im Juli 2013 den Beschluss, dass es in der EU-Periode 2014-2020 ein gemeinsames österreichweites IWB|EFRE*-Regionalprogramm (Investitionen in Wachstum und Beschäftigung) geben wird.

Dieses operationelle Programm bildet die Grundlage für die Finanzierung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE*) im Rahmen der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) 2014-2020 und orientiert sich an den Zielvorstellungen der EU-Kohäsionspolitik (wirtschaftliche, soziale und territoriale Kohäsion), den Zielsetzungen der Europa 2020-Strategie im Rahmen des intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstums sowie der Partnerschaftsvereinbarung STRAT.AT2020. Als Verwaltungsbehörde fungiert die ÖROK-Geschäftsstelle.

Das Programm »Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE Österreich 2014-2020« wurde am 16. Dezember 2014 offiziell von der Europäischen Kommission genehmigt.

Programmteil Kärnten

Der Programmteil Kärnten ist ein integraler Bestandteil des österreichischen IWB|EFRE* Programms 2014-2012 mit den für Kärnten festgelegten Prioritäten und Maßnahmen. Er ist mit den auf EU- und nationaler Ebene formulierten Zielsetzungen abgestimmt (Download OP IWB Programmteil Kärnten (PDF | 1,2 MB).

Die dargelegten Strategien und Maßnahmen wurden inhaltlich durch den KWF|Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds in Abstimmung mit dem Vorstand der KLH|Kärntner Landesholding und unter Einbeziehung der Interessensvertretungen und Stakeholder Kärntens erarbeitet.

Das Programm »Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014-2020« dient maßgeblich zur Umsetzung der von Seiten des Landes Kärnten beschlossenen Strategie »Kärnten 2020 - Zukunft durch Innovation« beziehungsweise der darauf aufbauenden »Wirtschaftsstrategie für Kärnten 2013 - 2020« sowie dem Wirtschaftspolitischen Leitbild »Wachstum, Wohlstand, Beschäftigung für Kärnten«.
Ansprechpartner:

Mag. Karl-Heinz Gallmayer
gallmayer@kwf.at
(0463) 55 800-32

Mag. Christine Micheuz
micheuz@kwf.at
(0463) 55 800-94

EFRE

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung. Der EFRE zielt darauf ab, den wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt in Europa zu fördern und die Unterschiede im Entwicklungsstand der Regionen zu verringern. Die Ziele des EFRE 2014-2020 sind »Investitionen in Wachstum und Beschäftigung« und »Europäische Territoriale Zusammenarbeit«. Die EU-Förderungen in diesen beiden Zielen werden in Operationellen Programmen festgelegt.

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok