Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | Internationalisierungsassistent Kick-Off

KWF Ausschreibung »Internationalisierungsassistent«:
Kick-Off Veranstaltung mit 20 Teilnehmern erfolgt

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds startete für den Zeitraum 2017|2018 erstmalig die Ausschreibung »Internationalisierungsassistent«.
Am Freitag, dem 13. Jänner 2017, fand im Palais Sterneck in Klagenfurt die Kick-Off-Veranstaltung dazu statt.

KWF Internationalisierungsassistent Kick-OffDie angehenden Internationalisierungsassistenten (sitzend) im Kreise ihrer Vorgesetzten bei der Kick-Off Veranstaltung im Palais Sterneck.

Der Internationalisierungsassistent unterstützt das Unternehmen bei der intensiven Bearbeitung von Auslandsmärkten. Er wird vom Unternehmen angestellt, arbeitet direkt im Unternehmen und nimmt an einem mehrstufigen, überbetrieblichen Qualifizierungsprogramm teil.

Die Abwicklung des Qualifizierungsprogramms erfolgt hauptverantwortlich über HILL Management. Dabei wird der Assistent speziell gecoacht und das teilnehmende Unternehmen bei der Erarbeitung erfolgreicher (Internationalisierungs-)Konzepte begleitet. Zudem besteht die Möglichkeit zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den teilnehmenden Assistenten.

Zusätzlich werden sogenannte »Kaminabende« organisiert. Zu diesen werden jeweils ein Unternehmensvertreter, der Unternehmer selbst oder der direkte Vorgesetzte eingeladen, um in einer angenehmen Atmosphäre über die Erfahrungen und Herausforderungen in der Umsetzung einzelner Exportvorhaben zu diskutieren.

Im Zuge der ersten Ausschreibung konnten sich insgesamt 20 Internationalisierungsassistenten für das zweijährige Programm qualifizieren.
Die Ausschreibung für den Durchgang 2019|2020 wird voraussichtlich im Sommer/Herbst 2018 erfolgen.

Weitere Informationen zum Programm/zur Nachlese ...

Ansprechpartner:

Mag. Lisa Smid, Bakk.
smid@kwf.at
(0463) 55 800-44

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok