Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Aktuell   |  Newsletter   |  Nachlese  | Newsletter 4.2016 | Neue Programme, Ausschreibungen, Umfrage, Veranstaltungen

Newsletter 4.2016 9. September 2016

In unserem aktuellen »Newsletter« möchten wir Sie auf unsere neuen Programme und Ausschreibungen aufmerksam machen und Sie einladen, davon Gebrauch zu machen.

So befasst sich der »Beratungsscheck« mit den Themen Elektronisierung bzw. Automatisierung sowie Crowdfunding und die Ausschreibung »Smart Production« mit dem Thema Industrie 4.0 (Beratungs- und Investitionstangente).

Das bestehende Programm »Investitionsförderungen mit Außenfinanzierung« wurde um den Bereich Innenfinanzierung ergänzt. Bei diesem Programm und beim aws- bzw. ÖHT*-erp Kleinkredit gelangt zusätzlich der »KWF-Beschäftigungsbonus« für die Neueinstellung von Mitarbeitern zur Anwendung.

Kurz vor der Genehmigung steht auch die »Investitionszuwachsprämie für Unternehmen in Kärnten«, die über die aws und ÖHT* zu beantragen ist.

Weiters laden wir Sie ein, an der Umfrage zur »Arbeitswelt in Kärnten 2030« ebenso teilzunehmen wie an der Ausschreibung des Lakeside Science & Technology Parks zum Thema »Innovative Bildungsinitiativen und/oder -konzepte« und der Ausschreibung zum »Houskapreis«.

Kontaktieren Sie uns und reichen Sie Ihre Projekte ein!

Mit freundlichen Grüßen

Erhard Juritsch
Erhard Juritsch
KWF-Vorstand

Sandra VenusSandra Venus
KWF-Vorstand

»Beratungsscheck« Kleinstunternehmen

Im Zuge dieser Ausschreibung werden Beratungsleistungen von Kleinstunternehmen zur Elektronisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen und Beratungs- sowie Dienstleistungen im Bereich alternativer Finanzierungsmöglichkeiten und Vermarktungsstrategien (Crowdfinanzierungen | Crowdfunding gefördert.
Einreichfrist: 31. Dezember 2017

»Smart Production - Produktion der Zukunft«

Im Zuge dieser Ausschreibung werden Beratungsleistungen und Investitionen von Unternehmen aus den Bereichen Gewerbe, Industrie und produktionsnahe Dienstleistungen im Zusammenhang mit Industrie 4.0 gefördert. Ziel ist der Aufbau von vernetzten, digitalen und intelligenten Produktionssystemen mit dem Fokus auf maschinelle Produktionsanlagen zur Implementierung von Funktionalitäten im Bereich Smart Production.
Einreichfrist: 31. Dezember 2017

Investitionsförderungen mit Innen- und Außenfinanzierung + Beschäftigungsbonus

Im Vordergrund dieses KWF-Programms stehen die Unternehmensfinanzierung sowie Projekte, die sich sozialen und ökologischen Herausforderungen stellen. Innovative und exportorientierte Unternehmen, die Unterstützung bei der Umsetzung der wettbewerbsfähigen Entwicklung von innovativen Produktions- und Prozesstechnologien benötigen und dadurch Arbeitsplätze schaffen, sind die Hauptzielgruppe.

KWF Programm »Beschäftigungsbonus«

Mit dem »KWF-Beschäftigungsbonus« werden Kleinst- und Kleinunternehmen aller Branchen unterstützt, die im Zuge von Investitionsprojekten (bis max. 300.000,– EUR) neue Arbeitsplätze schaffen. Der Bonus gelangt beim KWF-Programm »Investitionsförderungen mit Innen- und Außenfinanzierung« sowie bei den beiden Bundesförderprogrammen »erp-Kleinkredit« der aws bzw. ÖHT automatisch zur Anwendung.

»Investitionszuwachsprämie« für
Kleinst- und Kleinunternehmen

Mit dieser zeitlich begrenzten Förderungsaktion der aws Austria Wirtschaftsservice GmbH und der ÖHT Österreichischen Hotel- und Tourismusbank GmbH, die mit 3,5 Mio. EUR dotiert ist, sollen zusätzliche betriebliche Investitionen von Kärntner Unternehmen unterstützt werden.
Einreichfrist: 1. September - 30. November 2016


Tipps

Der KWF empfiehlt:

Lakeside Science & Technology Park:
Ausschreibung »Innovative Bildungsinitiativen und/oder –konzepte«

Gesucht sind Ideen und Initiativen für innovative
(Weiter-)Bildungskonzepte/-projekte und/oder
attraktive Projekte des Wissenstransfers! Dotation: Mietfreie Nutzung von Räumen im »educational lab« im Lakeside Park, 5.000,– EUR Umsetzungsbeitrag für das beste Projekt, Teilnahme und Teilhabe an Forschungsaktivitäten
Einreichfrist: 24. Oktober 2016

Studie »Arbeitswelt Kärnten 2030«
Wie wird die Kärntner Wirtschaft morgen arbeiten?
Machen Sie mit!

FH-Prof. Dr. Ursula Liebhart führt aktuell eine Studie unter Kärntner Unternehmen durch, die zum Ziel hat, die Relevanz der Trends Digitalisierung, Dynamisierung, Diversität und Demokratisierung aus Sicht der Kärntner Unternehmerinnen und Unternehmer aufzuzeigen und deren Initiativen sowie Maßnahmen sichtbar zu machen.
Teilnahmeschluss: 30. September 2016

»Game Changer Days 2016« in Pörtschach:
Du kannst das Spiel nicht gewinnen? Dann ändere die Regeln!

Das neue Veranstaltungsformat für High Potentials und Performer. Die »Gamechanger Days« sind für alle, die abseits des Mainstreams erfolgreich sein wollen. Die Junge Wirtschaft Kärnten lädt herzlich dazu ein:
15. - 16. September 2016, Beginn 09:00 Uhr, Congress Center Pörtschach am Wörthersee

forum invent:
Geistiges Eigentum und Patente - Strategie, Schutz, Erfolg

Der Bohmann Verlag, und hier federführend das Fachmagazin »invent - Die Zeitschrift für geistiges Eigentum«, organisiert mit Unterstützung des bmvit seit 2014 diese Veranstaltungsreihe speziell für KMU. Expertinnen und Experten geben wertvolle Tipps zum Thema »Schutz des geistigen Eigentums« und erzählen aus der Praxis:
21. September 2016, 15:00 - 18:00 Uhr, Lakeside Science & Technology Park, Klagenfurt am Wörthersee
weiterlesen ...

CEE-Wirtschaftsforum 2016

Schwerpunkt des 7. CEE-Wirtschaftsforums Velden ist das Thema »Future markets - Export, Digitalisierung, Industrie 4.0«. Das Programm umfasst Vorträge, Workshops, Firmenpräsentationen, Branchenseminare, einen AWO-Sprechtag, exklusive Networking-Events, die Europapreisverleihung »EUROPAEUS 2016« sowie die Präsentation der EXPO 2017 in Astana. Keynote-Speaker: Bundeskanzler Christian Kern
29. - 30. September 2016, Beginn: jeweils 09:00 Uhr, Casineum Velden

B&C Privatstiftung: Forschungspreis für KMU und Universitäre Forschung | Dotation: 400.000,– EUR

Österreichs Universitäten und heimische KMU sind aufgerufen, ihre wirtschaftsnahen Forschungsprojekte für den »Houskapreis 2017« der B&C Privatstiftung einzureichen.
Einreichfrist: 30. November 2016

24th IEEE SANER Konferenz:
IEEE International Conference on Software Analysis, Evolution and Reengineering (SANER)

Das Institut für Informatik-Systeme an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU) organisiert die nächste SANER-Konferenz, die jedes Jahr von vielen internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wissenschaft und Industrie besucht wird. Für die Industrie bietet die SANER einen »Industrial Track«:
20. - 24. Februar 2017, AAU, Klagenfurt am Wörthersee

aws Austria Wirtschaftsservice GmbH
Weitere Informationen:

aws- Internetauftritt

ÖHT Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH
Weitere Informationen:

ÖHT- Internetauftritt

EFRE


ok