Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | Preistraeger_IFP_und_IKT_2009

»IFP | Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2009« und »IKT | Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2009«
Die Preisträger

Am 25. November 2009 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

Die Gewinner

Die Gewinner 2009 von links nach rechts: DI (FH) Alexander Glaunach | Glaunach GmbH | Sieger Kategorie »Kleine und mittlere Unternehmen« und nominiert für den »Staatspreis Econovius« Dr. Erhard Juritsch | KWF Vorstand DI Bernhard Monai | der Wasserwirt | Sieger Kategorie »Kleinstunternehmen« Mag. Hans Schönegger | KWF Vorstand Dr. Kurt Aigner | Infineon Technologies Austria AG | Sieger Kategorie »Großunternehmen« und nominiert für den »Staatspreis Innovation« LH Gerhard Dörfler | Technologiereferent DI Markus Schicho | econob - Economic Business | Sieger Kategorie »IKT Informations- und Kommunikationstechnologien«
Von links nach rechts (Foto Fritz Press GmbH):
DI (FH) Alexander Glaunach | Glaunach GmbH | Sieger Kategorie »Kleine und mittlere Unternehmen« und nominiert für den »Staatspreis Econovius«
Dr. Erhard Juritsch* | KWF Vorstand
DI Bernhard Monai | der Wasserwirt | Sieger Kategorie »Kleinstunternehmen*«
Mag. Hans Schönegger | KWF Vorstand
Dr. Kurt Aigner | Infineon Technologies Austria AG | Sieger Kategorie »Großunternehmen*« und nominiert für den »Staatspreis Innovation«
LH Gerhard Dörfler | Technologiereferent
DI Markus Schicho | econob - Economic Business | Sieger Kategorie »IKT Informations- und Kommunikationstechnologien«
Download Druckversion (JPG, 932 KB) - Abdruck honorarfrei.

IFP-Preisträger 2009

Kategorie Kleinstunternehmen
1. Platz
der Wasserwirt | DI Bernhard Monai
Projekt: »Mobile Verfahrenstechnik zur Reinigung von Ölabscheiderinhalten«
Projektbeschreibung (PDF, 120 KB)

2. Platz
Sauper Umwelttechnik GmbH
Projekt: »Smart Energy Management as a Service«
Projektbeschreibung (PDF, 149 KB)

3. Platz
On Point Indicators GmbH
Projekt: »Mit Life Guard Leben retten«
Projektbeschreibung (PDF, 114 KB)

Kategorie Kleine und Mittlere Unternehmen
1. Platz und Nominierung für den »Staatspreis Econovius«
Glaunach GmbH
Projekt: »Erdgasschalldämpfer«
Projektbeschreibung (PDF, 169 KB)

2. Platz
MAI International GmbH
Projekt: »MAI®HICOMP Hochleistungscontainermischpumpe«
Projektbeschreibung (PDF, 149 KB)

3. Platz
Berlinger System Engineering GmbH
Projekt: »TONIx® | Globale Datenintegration in der Urheberrechteverwertung«
Projektbeschreibung (PDF, 146 KB)

Kategorie Großunternehmen
1. Platz und nominiert für den »Staatspreis Innovation«
Infineon Technologies Austria AG
Projekt: »Ultra-Dünnwafer-Technologie für Energiesparchips von morgen«
Projektbeschreibung (PDF, 117 KB)

2. Platz und nominiert für den »Staatspreis Innovation«
AMSC Windtec GmbH
Projekt: »DF3000 | Die erste Offshore-Anlage Chinas«
Projektbeschreibung (PDF, 157 KB)

3. Platz und nominiert für den »Staatspreis Innovation«
HOBAS Engineering GmbH
Projekt: »Neue Produktionstechnologie für Rohre mit 3,5 Metern Durchmesser«
Projektbeschreibung (PDF, 97 KB)

IKT-Preisträger 2009

1. Platz
econob | Economic Business
Projekt: »econols | Das System zur gesamtwirtschaftlichen Trendanalyse«
Projektbeschreibung (PDF, 146 KB)

2. Platz
OASE Software GmbH
Projekt: »TourismusMonitor | Auswertungs- und Prognosewerkzeug für Tourismusmanager«
Projektbeschreibung (PDF, 131 KB)

3. Platz
homefibre digital network gmbH
Projekt: »QoS | Quality of Service - Manager Multimedia Homenetworks«
Projektbeschreibung (PDF, 125 KB)

Sonderpreis der Jury für das beste Kooperationsprojekt mit schulischer Beteiligung
symvaro GmbH
Projekt: »EVA | Electric Vehicle Agent«
Projektbeschreibung (PDF, 151 KB)

Presseinformation

IFP und IKT 2009 (PDF, 160 KB)
Preisträger seit 1991 (PDF, 107 KB)

Ansprechpartner:
Mag. Jürgen Kopeinig, MBA
kopeinig@kwf.at
(0463) 55 800-31

Mittlere Unternehmen

50 bis 249 Mitarbeiter und bis 43 Mio. EUR Bilanzsumme oder bis 50 Mio. EUR Umsatz
weitere Informationen über KMU

Dr. Erhard Juritsch

juritsch@kwf.at

(0463) 55 800-0

Kleinstunternehmen

bis 9 Mitarbeiter und bis 2 Mio. EUR Bilanzsumme oder Umsatz
weitere Informationen über KMU

Großunternehmen

Ist ein Unternehmen, das mehr als 249 Mitarbeiter beschäftigt und eine Bilanzsumme über 43 Mio. EUR oder einen Umsatz über 50 Mio. EUR aufweist.

EFRE


ok