Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | Preisträger_TDIKT_2011

Die Preisträger

»TDIKT | Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2011«

Am 29. Juni 2011 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.

Die Preisträger 2011

Von links: Dr. Mag. Herbert Pobeheim | Podeheim - Paar, Mag. Matthias Reichholdt und DI Jörg Kerschbaumer | IMENDO, Univ Prof Martin Hitz | TEWI UNI Klagenfurt, Mag. Hans Schönegger | Vorstand KWF, DI FH Lukas Schwarzkogler und DI FH Patrick Brandstätter | Airborne Motion Pictures, Dipl. –Ing. Dr. Jürgen Vöhringer, Mag. Sarah Thier, Mag. Dipl. –Ing Dr. Marcus Hassler, Rene Hartinger, Dr. med. Alfred Krall | more&g e-Health GmbH
Von links nach rechts (Foto Johannes Puch):
Herbert Pobeheim | engewa Pobeheim und Paar OG;
Matthias Reichhold und Jörg Kerschbaumer | IMENDO GmbH; Martin Hitz | TEWI UNI Klagenfurt; Hans Schönegger | Vorstand KWF; Lukas Schwarzkogler und Patrick Brandstätter | Airborne Motion Pictures OG; Jürgen Vöhringer, Sarah Thier, Marcus Hassler, René Hartinger, Alfred Krall | more&g e-Health GmbH
Download Druckversion (JPG, 1,4 MB) - Abdruck honorarfrei.

Die Preisträger 2011

Kategorie Dienstleistungen
Airborne Motion Pictures OG
Projekt: »Monitoring von unzugänglichen oder schwer zugänglichen Bereichen in industriellen Explosionszonen per fernsteuerbaren Multirotor-Helikoptern«
Projektbeschreibung (PDF, 186 KB)

Kategorie IKT | Software
more&g e-Health GmbH
Projekt: »M.E.M.O.R.E.S | Medical Monitoring and Recalling System«
Projektbeschreibung (PDF, 247 KB)

Kategorie Nachhaltigkeit
engewa Pobeheim und Paar OG
Projekt: »Biogasanlagen auf Güllebasis zur Stromgewinnung für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe«
Projektbeschreibung (PDF, 159 KB)

Kategorie Wissenschaftliche Kooperation | Technologietransfer
IMENDO GmbH
Projekt: »Fremdnetzmodellierung mit Hilfe von X-Port der IMENDO Smart Grid Middleware«
Projektbeschreibung (PDF, 162 KB)

0+1 = mehr | IMST Innovationen Machen Schulen Top:

Informatik kreativ unterrichten - von der Volksschule bis zur Matura
Im Zuge der Preisverleihung wurde auch das neue und vom KWF geförderte Bildungsprojekt »IMST« vorgestellt. Bei diesem Projekt werden in Schulen Initiativen gesetzt, die bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig die Neugier und das Interesse für technische Themen wecken sollen.

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, die Pädagogische Hochschule Kärnten, die Abteilung 6 (Bildung, Generationen und Kultur) des Amtes der Kärntner Landesregierung und der Landesschulrat für Kärnten ziehen hier kooperativ an einem Strang.

Presseinformation
Ansprechpersonen

TDIKT | Mag. Hans Jörg Peyha
peyha@kwf.at
(0463) 55 800-23
IMST | Klaus Friessnig
friessnig@kwf.at
(0463) 55 800-25

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok