Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services  | Presse

Presseinformationen

KWF Ausschreibung »Internationalisierungsassistent«:
Kick-Off Veranstaltung mit 20 Teilnehmern

Der »Internationalisierungsassistent« unterstützt das Unternehmen bei der intensiven Bearbeitung von Auslandsmärkten. Er wird vom Unternehmen angestellt, arbeitet direkt im Unternehmen und nimmt an einem mehrstufigen, überbetrieblichen Qualifizierungsprogramm teil. Das vom KWF initiierte und geförderte Programm startete jüngst mit 20 Teilnehmern.

KWF Magazin 2.2016:
»Sichtweisen und Porträts zu Risikokapital«

Wann kommt Risikokapital zum Tragen? Was ist der Anspruch? Was ist die Logik? Wie wird es am Markt angenommen? Die zweite Ausgabe des KWF Magazins nimmt sich dieser Themen ausführlich an.

KWF Budget 2017:
35,6 Mio. EUR stehen an Fördermittel zur Verfügung,
13 Mio. EUR davon kommen von der EU (EFRE-Kofinanzierung)

Am 23. November 2016 hat das KWF Kuratorium das KWF Budget 2017 genehmigt, mit dem ein weiterer Innovationsschub ausgelöst werden soll. Das Jahr 2017 wird von einem intensiven Genehmigungsprozess insbesondere im Bereich der EU EFRE-Mittel geprägt sein.

KSG »Quick-Check«:
Früherkennung von Krisensignalen

Die KSG Kärntner Stabilisierungsgesellschaft als 100%iges Tochterunternehmen des KWF bietet mit dem »Quick-Check« Kärntner KMU ein kostenloses Angebot zur Früherkennung von Krisensignalen.

KWF Programm Lieferantenentwicklung:
Aus »Clean Production« wurde »The Clean Corporation«

Im Rahmen des vom KWF initiierten Lieferanten-Entwicklungsprogramms zum Thema »Clean Production« hat sich mit »The Clean Corporation« die erste neue Unternehmenskooperation formiert, die ihren nationalen und internationalen Kunden - Industrieunternehmen aus den Bereichen Pharmazeutik, Lebensmittel, Halbleiter- und Medizintechnik - gemeinsame Lösungen anbietet.

»TD|IKT Kärnten 2016«: die Preisträger

Am 5. Dezember 2016 wurden im Zuge eines Pressegesprächs mit Zahlen und Fakten zum F&E-Standort Kärnten auch die diesjährigen Preisträger der Ausschreibung TD|IKT durch Technologiereferentin LHStv. Gaby Schaunig, FFG Geschäftsführer Klaus Pseiner und KWF Vorstand Sandra Venus ausgezeichnet.

WIBIS-Herbstprognose (Langfassung):
Positives Beschäftigungswachstum in den Kernbereichen der Kärntner Wirtschaft

Die Beschäftigungsdynamik beschleunigt sich, die prognostizierte Wachstumsrate beträgt für 2016 +1,2 % (+3.200 Beschäftigungsverhältnisse). Treiber sind die Inlandsnachfrage und Investitionen (Konsum und Anlageinvestitionen).

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2016«: die Preisträger

Am 24. November 2016 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

WIBIS-Zahl des Monats: +3.200
So hoch ist das prognostizierte Beschäftigungswachstum 2016

WIBIS-Herbstprognose: Nach Jahren weitgehend stagnierender Beschäftigungszahlen konnte in den ersten drei Quartalen 2016 ein deutliches Beschäftigungswachstum in Kärnten verzeichnet werden. Die Zahl der Aktivbeschäftigten stieg laut Hauptverband der Sozialversicherungsträger (HVSV) um +1,2 %.

IWB/EFRE-Förderungen in Österreich:
Daten, Fakten, Ziele

Sehenwert!
Erfahren Sie in drei Minuten was IWB/EFRE bedeutet, wie die Ziele der EU-Regionalpolitik lauten und wie die IWB/EFRE-Förderschwerpunkte in Österreich aussehen.

Ältere ausblenden ...

»we4tourism«:
Die Crowdinvesting Plattform für die besten österreichischen Tourismusideen

»Innovationen im Tourismus, Gemeinsam mehr Finanzieren« - WKO, ÖHV, CONDA, bmwfw und ÖHT haben dieses speziell für die Tourismuswirtschaft geschaffene Crowdfunding Portal für die besten österreichischen Tourismusideen ins Leben gerufen. Mit dasErtragReich, Finnest, FurniRENT und CONDA sind absolute Profis mit an Bord.

FH Kärnten und E.C.O. Institut für Ökologie:
Zertifikatslehrgang Naturschutzfachkraft

Der Lehrgang richtet sich an naturwissenschaftlich-technisch interessierte Teilnehmer, die im Bereich des angewandten Naturschutzes tätig sind oder sein möchten.
Das Zertifikat ist als Zusatzqualifikation zu einem bestehenden Berufsbild konzipiert. Die Ausbildung umfasst einen Einführungsteil, Gerätekunde und Technik sowie einen naturschutzpraktischen Hauptteil.
Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2016

KWF Beratungs- und Investitionsschwerpunkte:
»Sechs neue Förderprodukte für Kärntner Unternehmen!«

Die neuen KWF-Programme und Ausschreibungen mit einem starken »Beratungs- und Investitionsschwerpunkt« wurden heute von der Kärntner Landesregierung genehmigt und gelten ab sofort. Auch beim Bundesprogramm zur »Investitionszuwachsprämie für Unternehmen in Kärnten« kann bereits eingereicht werden.
KWF-Presseinformation vom 6. September 2016

KWF Magazin 1.2016:
»Wir vom KWF haben die Aufgabe, jedem Unternehmen das beste Förderprodukt zu empfehlen!«

Sichtweisen und Porträts zur Finanzierung von KMU - Mit dem neuen KWF-Magazin wollen wir Ihnen zeigen, welche unterschiedlichen Geschäftsfelder der KWF mit welchen Förderinstrumenten bearbeitet und Ihnen so die Bedeutung der Wirtschaftsförderung in Kärnten näher bringen.

WIBIS-Zahl des Monats: 7,0 Mrd. EUR
So hoch waren die Warenexporte Kärntner Unternehmen im Jahr 2015 – ein Rekordergebnis!

Mit einem Wachstum von +4,7 % wuchsen die Warenexporte Kärntner Unternehmen wie schon im Vorjahr deutlich überdurchschnittlich (Österreich 14/15: +2,7 %). Die Exportquote stieg auf 38 % (2014: 37 %).

»Leuchtturmprojekte im Tourismus«:
Kärntens Touristiker trumpften beim Bundeswettbewerb groß auf - sie stellen fünf der sechs Siegerprojekte!

​Die Leuchtturmprojekte für die Innovationsmillion des Bundes im Tourismus für das Jahr 2016 stehen fest. Eine Fachjury hat nach einem mehrstufigen Auswahlprozess aus 14 Finalisten sechs innovative Tourismusvorhaben im ländlichen Raum für eine Förderung ausgewählt. Mit den Projekten »art-lodge«, »Holidays on Wheels - Accessible Holidays Austria«, »Edelbiwaks am Weg der Liebe«, »Schokoladeerlebniswelt und -manufaktur Craigher« und »Die POTO - Oldtimerschiff wird Luxusappartement« kommen fünf der insgesamt sechs Österreich-Sieger aus Kärnten!

Mikroelektronik: Infrastrukturministerium, Land Steiermark und Land Kärnten starten Forschungscluster

Künftig werden Steirische und Kärntner Elektronik-Unternehmen gemeinsam forschen. Infrastrukturministerium, Land Kärnten und Land Steiermark haben am 1. Juli 2016 den Startschuss für den ersten überregionalen Mikroelektronik-Cluster gegeben. Mit dem »Silicon Alps Cluster« werden Synergien besser genützt und die internationale Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

Aus KSG Kärntner Sanierungsgesellschaft m.b.H. wurde KSG Kärntner Stabilisierungsgesellschaft m.b.H.

Die 100%ige Tochtergesellschaft des KWF firmiert seit 1. Juni 2016 unter dem neuen Namen KSG Kärntner Stabilisierungsgesellschaft m.b.H. Unternehmensadresse und Kontaktdaten blieben unverändert. Ziel der KSG ist die Unterstützung von Unternehmen in Phasen der Konsolidierung, Stabilisierung und Sanierung durch Beratung und gegebenenfalls auch Gewährung von Darlehen und Zuschüssen.

WIBIS-Zahl des Monats: 200.060
So viele Beschäftigungsverhältnisse wurden 2015 im Jahresschnitt in Kärnten gezählt.

Das Wachstum 2015 gab es in Kärnten vor allem in der zweiten Jahreshälfte und in der urbanen Agglomeration Klagenfurt-Villach. Die Verschiebung von Beschäftigung in Richtung des Zentralraums Klagenfurt-Villach hält an, in dem bereits 58,5 % der Beschäftigen in Kärnten tätig sind. Neben dem Zentralraum konnten die Bezirke Völkermarkt und St. Veit mit Zuwächsen punkten.

Genderexzellenz (GEE) in der Kompentenzzentrum Holz GmbH (W3C) in St. Veit

Das W3C Wood Carinthian Competence Center in St. Veit engagiert sich aktiv für den Ausbau seiner Genderkompetenzen.

WIBIS-Zahl des Monats: 135,2 Mio.
So viele Nächtigungen gab es 2015 in Österreich - ein
Allzeithoch und die Frage, was dies heruntergebrochen auf Kärnten bedeutet?

Der kontinuierliche Trend in Richtung höherer Qualität setzt sich dabei – auch unterstützt durch Förderprogramme zur Qualitätsverbesserung auf Landes- und Bundesebene – weiter fort. Gerade im Qualitätssegment der 4- bis 5-Stern Kategorie war in den vergangenen Jahren eine überdurchschnittliche Nächtigungsdynamik zu beobachten.

Tourismusförderungen:
aws-ERP-Kleinkreditprogramm - Antragstellung jetzt noch einfacher!

Die Antragstellung im Bereich Tourismus ERP-Kleinkredit (für Kleinst- und Kleinunternehmen mit einschlägiger Gewerbeberechtigung) mit Investitionskosten zwischen 10.000,– und 300.000,– EUR wurde weiter optimiert. Es gibt ab sofort nur mehr einen gemeinsamen ÖHT-KWF-Förderungsantrag!

Brigitte Pertl hat »Gut beraten!«

Am 12. April 2016 zeichnete der KWF Frau Brigitte Pertl von Prodinger GFB Tourismusmarketing mit dem Zertifikat »Gut beraten 2015!« aus.

KWF Bilanz 2015:
Konstante Anzahl an Förderfällen -
Rückgang beim Investitionsvolumen!

119,2 Mio. EUR beträgt das Investitionsvolumen, das durch die 717 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wird. 15,0 Mio. EUR an Fördervolumen wurden genehmigt. 8.929 bestehende Arbeitsplätze konnten dadurch abgesichert werden und 666 planen die Unternehmen im Zuge ihrer Investitionsprojekte neu zu schaffen.

Staatspreis Innovation:
Die Ortner Reinraumtechnik GmbH aus Villach gewinnt den KMU-Preis »Econovius«!

Am 29. März 2016 schlug für das Vorzeigeunternehmen aus Villach die große Stunde. Es gewann beim Staatspreis Innovation mit dem Projekt »Photodynamik Disinfection certified Technology | PDcT« den KMU-Sonderpreis »Econovius«.

KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm: Auftaktworkshop
Vom Gewerbebetrieb zum Industrielieferanten im Bereich Reinraumtechnik »Clean Production»

Am 4. Februar 2016 fand im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt der Auftaktworkshop zum KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm mit dem Schwerpunkt Reinraumtechnik - Clean Production statt.
Unternehmen aus dem handwerklichen und gewerblichen Bereich bietet sich dabei die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen als Zulieferbetrieb und Dienstleistungsunternehmen weiterzuentwickeln.

Jetzt investieren lohnt sich!
Der KWF informierte Unternehmen und Multiplikatoren über die neuen Förderprogramme.

Die neuen KWF-Förderprogramme gelten seit 1. Oktober 2015 und laufen bis 31. Dezember 2020. Seit deren Beschluss war das KWF-Team auf Informationstour, um seine Kundinnen und Kunden sowie Multiplikatoren über die wesentlichen Merkmale der neuen Programme umfassend zu informieren. Jetzt sind Kärntens Unternehmen aufgerufen, ihre Investitionsprojekte einzureichen.

WIBIS-Zahl des Monats: 2.573
So viele Neugründungen gab es 2014 in Kärnten

Mit einem Zuwachs von +3,3 % an Neugründungen gegenüber 2013 nimmt Kärnten nach der Steiermark (+3,9 %) und Oberösterreich (+3,7 %) somit den guten dritten Platz unter den österreichischen Bundesländern ein.

»Kärntner Manifest für Gründungskultur«:
Acht Partner - ein gemeinsames Ziel: Die Schaffung besonders guter Rahmenbedingungen für Kärntner Gründerinnen und Gründer

Zur Verwirklichung einer attraktiven Gründungskultur setzt Kärnten auf den modernen Ansatz der gemeinschaftlichen Entwicklung eines »Entrepreneurial Eco-Systems«.

KWF Auftakt-Workshop Lieferantenentwicklung – Schwerpunkt: Reinraumtechnik »Clean Production«

Am 4. Dezember 2015 fand im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt der Auftaktworkshop zum KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm mit dem Schwerpunkt Reinraumtechnik »Clean Production« statt.

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2015«: die Preisträger

Am 19. November 2015 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

Wirtschaftsförderung stellt Weichen für den Aufschwung

Wirtschaftsreferat, KWF und WK ziehen bei der Wirtschaftsförderung an einem Strang und wollen mit einem gemeinsamen Programm bis 2020 den absehbaren leichten Konjunkturaufschwung unterstützen. In einer gemeinsamen Roadshow touren KWF und WK ab 12. November durch die Kärntner Bezirke und stellen das attraktive Förderangebot den Kärntner Unternehmen vor.
Presseinformation WK Kärnten vom 10. November 2015

Land Kärnten: Beschäftigungs- und Qualifizierungsstrategie 2020+ für Kärnten

Die Kärntner Landesregierung hat die Themenfelder Beschäftigung und Bildung im Regierungsprogramm als Hauptthemen definiert und sich dazu bekannt, diese wichtigen Schwerpunkte auf breiter Basis unter Einbindung aller relevanten Organisationen mit größtmöglichem Einsatz zu bearbeiten. Erfahren Sie mehr über die Arbeitsmarktstrategie.

WIBIS-Zahl des Monats: 494.000
So viele Einwohner wird Kärnten voraussichtlich im Jahr 2075 haben, um rund 65.000 weniger als aktuell!

Kärnten wird bis 2075 rund 11,4 % seiner Bevölkerung verlieren – so die aktuelle regionale Bevölkerungsprognose, die im Auftrag der ÖROK von der STATISTIK AUSTRIA erstellt und unlängst veröffentlicht wurde. Vor allem Junge werden fehlen. Qualifizierung und Ausbildung, das Halten und die Anwerbung von Arbeitskräften werden zum zentralen Thema für die Wirtschaftspolitik.

Neue KWF-Förderprogramme vom KWF-Kuratorium und von Landesregierung beschlossen

Die vom KWF im Vorfeld mit den Stakeholdern (Land, Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung, Wirtschaftspolitischer Beirat) erarbeiteten Förderprogramme wurden vom KWF-Kuratorium und von der Kärntner Landesregierung beschlossen. Sie gelten seit 1. Oktober 2015 und laufen bis 31. Dezember 2020. Im November 2015 sind Förderinformationsveranstaltungen in den Wirtschaftskammer Bezirksstellen sowie mit Bankenmitarbeitern und Beratern geplant.

KWF-Kuratorium beschloss Förderprogramme bis 2020 einstimmig

KWF-Presseinformation vom 18. September 2015

WIBIS-Zahl des Monats: 2,9 %
F&E-Quote für Kärnten 2013 (F&E Erhebung Statistik Austria)

3,0 % des BIP der EU sollen bis zum Jahr 2020 für Forschung und Entwicklung aufgewendet werden. Kärnten liegt mit 2,9 % nur ganz knapp unter dem Zielwert!

»TD|IKT - Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2015«: Die Preisträger

Am 1. und 2. September 2015 wurden die diesjährigen Preisträger der Ausschreibung »TD|IKT« im Zuge von Firmenbesuchen durch den KWF-Vorstand ausgezeichnet. Geplanter Start der nächsten Ausschreibung: 28. Oktober 2015

»Leuchtturmprojekte im Tourismus«:
Kärntens Touristiker beim Bundeswettbewerb im Rampenlicht - sie stellen drei der sechs Siegerprojekte!

​Die Leuchtturmprojekte für die Innovationsmillion des Bundes im Tourismus für das Jahr 2015 stehen fest. Eine Fachjury hat nach einem mehrstufigen Auswahlprozess aus 22 Finalisten, sechs innovative Tourismusvorhaben im ländlichen Raum für eine Förderung ausgewählt. Mit den Projekten »Einbaumhaus Ferienhäuser«, »Winzerzimmer« und »Slow Food Travel Alpe-Adria« kommen drei der insgesamt sechs Österreich-Sieger aus Kärnten!

KWF Bilanz 2014:
Kärntens Unternehmen investieren 271 Mio. EUR, das KWF-Fördervolumen beträgt 27 Mio. EUR

KWF-Presseinformation vom 17. Juni 2015
271,2 Mio. EUR beträgt das Investitionsvolumen, das durch die 685 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wird. 25,8 Mio. EUR an Förderbarwert wurden genehmigt. 16.206 bestehende Arbeitsplätze werden dadurch abgesichert und 808 planen die Unternehmen im Zuge ihrer Investitionsprojekte zu schaffen.

KWF: Förderungszusagen- und Auszahlungsstopp aufgehoben

Der verfügte Stopp von Neuzusagen und Auszahlungen kann aufgrund der zwischenzeitig abgeschlossenen Finanzierungsvereinbarung des Landes Kärnten mit der OeBFA aufgehoben werden.

Kärntner Tourismus 2002-2014:
»1,5 Mrd. EUR in Qualitätsmaßnahmen investiert«!
KWF Förderrichtlinien und -programme:
»Evaluierung folgt Feintuning«

KWF-Presseinformation vom 22. Mai 2015
»Im Zeitraum von 2002 bis 2014 wurden seitens der Kärntner Tourismusunternehmen 1,5 Mrd. EUR in Qualitätsverbesserungsmaßnahmen investiert, wobei die Unterstützung seitens des KWF rund 151 Mio. EUR (28 % vom Gesamtförderetat) betrug«, so KWF-Vorstand Erhard Juritsch, der nach der jüngsten Kritik in Bezug auf die fehlende Angebotsattraktivität viele positive Ansätze im Kärntner Tourismus sieht.

Tourismus-Investitionsförderungen:
Antragstellung leicht gemacht!

Gemeinsam mit der ÖHT ist es uns gelungen, die Antragstellung bei Tourismus-Investitionsförderungen zu optimieren. Ab sofort ist bei kombinierten Bundes- (ÖHT) und Landesförderungen (KWF) nur mehr eine Antragstellung bei der ÖHT notwendig.

Dipl.-Ing. Chritoph Adametz hat »Gut beraten!«

Am 17. März 2015 zeichnete der KWF Herrn Dipl.-Ing. Christoph Adametz von der TU Graz mit dem Zertifikat »Gut beraten 2014!« aus.

CARDBOX Packaging:
Vom Sanierungsfall zum Vorzeigebetrieb

KWF- und KSG-Presseinformation vom 18. Februar 2015
2011 stand die Ploetz Packaging GmbH vor dem Aus. Drei Jahre später erwirtschaftet das Wolfsberger Unternehmen unter dem Namen CARDBOX Packaging mit über 100 Beschäftigten 14 Millionen Euro Umsatz. Und der nächste Expansionsschritt ist bereits geplant.

KWF-Aviso: Start der Ausschreibung TD|IKT am 26. März 2015

KWF-Presseinformation vom 3. Februar 2015
Zwischen 26. März und 7. Mai 2015 sucht der KWF wieder die besten Projekte im Bereich »Technologische Dienstleistungen (TD)« und »Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)«.
Einreichfrist: 26. März 2015 - 7. Mai 2015, 12:00 Uhr

Die Förderperiode 2014-2020:
Aufgaben, Grundsätze und budgetäre Rahmenbedingungen

KWF-Presseinformation vom 4. Dezember 2014
Die Kernaufgaben des KWF sind im K-WFG Kärntner Wirtschaftsförderungsgesetz geregelt. Sie umfassen die Wirtschaftsförderung, die Wirtschaftsentwicklung und die Betriebsansiedlung | Standorte.

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2014«: die Preisträger

Am 20. November 2014 wurden im Casineum Velden die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

Europäischer Unternehmerförderpreis: Das build! Gründerzentrum unter den besten vier!

build! Presseinformation vom 1. August 2014:
In der Kategorie »Promoting the Entrepreneurial Spirit« schaffte die build! Gründerzentrum Kärnten GmbH den Sprung auf die short-list und rittert nun mit drei anderen Vertretern um den Sieg.

»face-the-million«:
Sponsoringplattform zur Finanzierung von Schulprojektwochen

Facethemillion ist ein noch junger Verein zur Förderung von Schulprojektwochen. Unternehmen sind eingeladen, einen wichtigen sozialen und gesellschaftlichen Beitrag für die Zukunft unserer Kinder zu leisten. Ebenso sind die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer gefordert, einen Kreativbeitrag zu erbringen.

»TD|IKT - Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2014«: Die Preisträger

Am 17. Juli 2014 wurden die diesjährigen Preisträger des »TD|IKT-Calls« im Zuge einer Pressekonferenz im KWF ausgezeichnet.

»HORIZON 2020: Forschung und Innovation auf europäischer Ebene - Chancen für Wirtschaft & Wissenschaft«

Nachlese zur Info-Veranstaltung vom 29. April 2014:
Bei der gut besuchten Veranstaltung informierten Experten über das für die nächsten sieben Jahre mit fast 80 Milliarden EUR dotierte EU-Programm HORIZON für Forschungs- und Innovationsprojekte.

KWF Bilanz 2013:
Kärntens Unternehmen investieren 424 Mio. EUR und erhalten 50 Mio. EUR an Förderungen

KWF-Presseinformation vom 28. März 2014
424,1 Mio. EUR beträgt das Investitionsvolumen, das durch die 648 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wird. 49,6 Mio. EUR an Förderbarwert wurden genehmigt, 14.617 bestehende Arbeitsplätze werden dadurch abgesichert und 1.640 planen die Unternehmen im Zuge ihrer Investitionsprojekte zu schaffen.

»F&E in Kärnten 2011-2013:
154 Mio. EUR für hochinnovative Projekte | vom Innovation Follower zum Leader«

KWF-Presseinformation via APA_OTS vom 18. Februar 2014: 94 Mio. EUR an Forschungsmittel vom Bund (FFG) und 60 Mio. EUR vom Land (KWF) im Zeitraum 2011 bis 2013 für Kärntner Projekte | 57,4 Mio. EUR an F&E-Förderungen im Jahr 2013 sorgen für Rekordwert | 2,8 % F&E-Quote weist Kärnten auf Platz 3 in Österreich aus | Ausbau Lakeside Park 2.0 und High-Tech-Campus Villach auf Schiene

Harald Baier, B.A. hat »Gut beraten!«

Am 20. Jänner 2014 zeichnete der KWF Herrn Harald Baier, B.A. von der Kärntner Sparkasse AG mit dem Zertifikat »Gut beraten 2013!« aus.

»Leuchtturmprojekte im Tourismus«:
Kärnten stellt mit »Neue Campinglust« und »Lust auf Wörthersee« zwei der insgesamt drei Österreich-Sieger!

Bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung kreativer und buchungsrelevanter innovativer Angebote durch überbetriebliche Kooperation entlang der touristischen Wertschöpfungskette überzeugten die beiden Kärnten-Teilnehmer Ende November die Jury.

Kärnten im Bereich Forschung und Entwicklung top:
COMET-Bundesländerrunde tagte am 25. und 26. November in Pörtschach

KWF-Presseinformation via APA_OTS vom 26. November 2013: Schlussphase der laufenden K1-Zentren-Ausschreibung. CTR AG und Kompetenzzentrum Holz GmbH spielen in der höchsten Liga der österreichischen Forschungsszene mit.

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2013«: die Preisträger

Am 21. November 2013 wurden im Casineum Velden die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

Innovationskongress 2013: Das Förderangebot für innovative KMU ist breitgefächert!

Im Kleine Zeitung-Interview vom 16. November 2013 werden von FH-Prof. Dr. Peter Granig, Organisator des Innovationskongresses, Empfehlungen in puncto Innovationsförderung ausgesprochen, die längst erfüllt sind. Darauf hat der KWF reagiert!

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2013« - Jetzt einreichen!

KWF APA_OTS-Aussendung vom 25. Juli 2013:
Der KWF schreibt diesen Preis im Auftrag des Landes Kärnten aus. Die Dotation beträgt 58.000,- EUR, die Vergabe erfolgt in drei Kategorien sowie mit einem Spezialpreis
Einreichfrist: 12. September 2013, 12 Uhr

IMST - Innovationen Machen Schulen Top
HTBLVA Ferlach präsentiert Schulprojekt »Simulation begreifen«

Die Schülerinnen und Schüler der HTBLVA Ferlach stellten das unter der Leitung von Fr. Prof. Grasser stehende Schulprojekt »Simulation begreifen« im Rahmen der »5. International Lakeside Conference« am 1. Juli 2013 eindrucksvoll vor.

»TD|IKT - Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2013«: Die Preisträger

Am 1. Juli 2013 wurden im Zuge der »5. International Lakeside Conference« die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.

Jetzt investieren lohnt sich!
KWF hilft Unternehmen bei optimaler Ausschöpfung von EU-Förderungen

KWF Presseinformation vom 25. Juni 2013:
Im Hinblick auf die auslaufende EU-Förderperiode 2007-2013 lädt der KWF Unternehmen ein, noch heuer zu investieren und für 2014 geplante Investitionen auf Grund der aktuell attraktiven Förderkulisse vorzuziehen. Gezielte Impulse setzt der KWF zudem durch zeitlich befristete Ausschreibungen (»Calls«).

KSG: »Die erste Anlaufstelle für Unternehmen in Schwierigkeiten«

KSG Presseinformation vom 17. Mai 2013: Die KSG als 100%ige Tochtergesellschaft des KWF ist eine unabhängige Anlaufstelle für Unternehmen in Schwierigkeiten. Sie wurde 1995 gegründet, verfügt über ein Jahresbudget von rund 2,5 Mio. EUR und betreut durchschnittlich 60 Unternehmen pro Jahr. Etwa zwei Drittel davon entwickeln sich danach positiv.

KWF Bilanz 2012:
Mit 44 Mio. EUR an Förderungen ein Investitionsvolumen von 437 Mio. EUR ausgelöst

KWF-Presseinformation vom 29. März 2013
437 Mio. EUR betrug das Investitionsvolumen, das durch die 821 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wurde. 43,8 Mio. EUR an Förderbarwert wurden genehmigt. Es wurden Unternehmen mit insgesamt 16.673 bestehenden Arbeitsplätzen unterstützt. Zudem planen die geförderten Unternehmen 1.096 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zuge der Projektumsetzung einzustellen.

Mag. Klaus Lepuschütz hat »Gut beraten!«

Am 6. Dezember 2012 zeichnete der KWF Herrn Mag. Klaus Lepuschütz von der Kärntner Treuhand GmbH mit dem Zertifikat »Gut beraten 2012!« aus.

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2012«: die Preisträger

Am 22. November 2012 wurden im Casineum Velden die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

Positives Beschäftigungswachstum trotz schwieriger Umfeldbedingungen im Jahr 2012 - Stagnation bis leicht wachsende Beschäftigung 2013

Die vom Joanneum Research Policies im Auftrag des KWF erstellte Herbstprognose im Rahmen von WIBIS weist für 2012 für Kärnten ein Beschäftigungswachstum von 0,8 % aus, für 2013 eines von 0,3 %.

Innovationsmillion »Leuchtturmprojekte im Tourismus«: TauernAlpin Nationalpark-Partner unter den Siegern!

»Seven Ways to my Nature« heißt das
Siegerprojekt der TauernAlpin Nationalpark-Partner in Kärnten, welches zu einem der insgesamt nur sieben Leuchtturmprojekte der Bund-Länder Innovationsmillion ausgewählt wurde.

KWF Kuratorium: Investitionsschub durch Technologie- und Tourismusprojekte

KWF Presseinformation vom 19. September 2012
Das KWF Kuratorium prüfte und genehmigte in seiner gestrigen Sitzung elf Förderfälle mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 43,2 Mio. EUR einstimmig.

»TD|IKT - Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2012«: Die Preisträger

Am 5. Juli 2012 wurden in den Räumlichkeiten des KWF die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.

KWF: »Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2012« - Jetzt einreichen!

KWF Presseinformation vom 25. Juni 2012: Der »Innovations- und Forschnungspreis« ist die höchste Auszeichnung, die der KWF im Auftrag des Landes Kärnten im Bereich Innovation & Forschung jährlich vergibt.
Dotation: 58.000,- EUR | Einreichfrist: 10. September 2012, 12 Uhr

Wirtschaftlicher Optimismus in Kärnten bleibt bestehen – Positives Beschäftigungswachstum 2012 und 2013

Wirtschaftsmonitor des Instituts für Strategieanalysen und JOANNEUM RESEARCH zeigt Optimismus bei den Unternehmen und große Investitionsbereitschaft
KWF Presseinformation, 21. Juni 2012

Venture Fonds: Beteiligungskapital als Motor der Kärntner Wirtschaft

KWF Presseinformation vom 18. Juni 2012
Jungen technologieorientierten Kärntner KMU soll mit Beteiligungskapital die Umsetzung erfolgsversprechender Projekte ermöglicht werden. Der Fonds ist mit 18,5 Mio. EUR dotiert.

KWF-Ausschreibung »Investitionsbezogene Beschäftigungsförderung«: 33 Unternehmen investieren 32 Mio. EUR und stellen 188 neue Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter ein

KWF Presseinformation vom 25. Mai 2012
Im Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April 2012 ging diese vom KWF initiierte Ausschreibung über die Bühne. Sie unterstützt Investitionsprojekte von Kärntner Unternehmen, durch die neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

KWF Kuratorium tagte »am Ort des Geschehens«.

KWF Presseinformation vom 16. Mai 2012
Dort, wo täglich Wirtschaft stattfindet, wo Investitionen getätigt, Produkte entwickelt und produziert sowie Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden, tagte gestern das KWF Kuratorium.

INTO 2012:
KWF-Internationalisierungsoffensive für KMU
Start der Ausschreibung

KWF-Presseinformation vom 2. Mai 2012
Im abgelaufenen Jahr haben Kärntens Unternehmen fünf Milliarden Euro bei den reinen Warenexporten umgesetzt und in der Außenhandelsbilanz zeichnet sich ein Überschuss von einer Milliarde Euro ab. Im Zuge dieser Ausschreibung sollen die besten Internationalisierungsstrategien von Kärntner Unternehmen und deren Maßnahmenpläne beurteilt und in der Folge zur Förderung durch den KWF vorgeschlagen werden.
Einreichfrist: 2. Mai 2012 - 29. Juni 2012

KWF Bilanz 2011:
Industrie & Technologie als Träger des Wachstums in Kärnten

KWF-Presseinformation vom 29. März 2012
347 Mio. EUR betrug das Investitionsvolumen, das durch die 918 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wurde. 35,4 Mio. EUR an Förderbarwert wurden zugesagt. Nach den »Konjunkturpaket-Jahren« 2009 und 2010 war das Jahr 2011 wieder ein »Standard-Förderjahr«.

»Internationale Schule für Kärnten«:
Die Ergebnisse der Umfrage liegen vor!

In zwei Wellen wurde im November und Dezember 2011 unter rund 600 Geschäftsführern von Kärntner Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bedarf einer internationalen Schule in Kärnten mit Unterrichtssprache Englisch abgefragt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

»Ausschreibung Biokunststoffe | Die Preisträger«:
W3C|Wood Carinthian Competence Center und Hirsch Armbänder GmbH ausgezeichnet

Die Länder NÖ und Kärnten führten erstmalig gemeinsam diese bundesländerübergreifende Ausschreibung durch. Aufgerufen waren Forschungskooperationen zwischen Wissenschaft und Unternehmen, die in der Entwicklung von Rohmaterialien, Additiven, Produkten, Verpackungen oder nachhaltigen Recyclingverfahren im Bereich der Biokunststoffe tätig sind.

KWF Ausschreibung: TD|IKT 2012
Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten

KWF-Presseinformation vom 22. März 2012
Mit dieser Ausschreibung unterstützt der KWF innovative Projektvorhaben von Kärntner KMU (des sekundären und tertiären Wirtschaftssektors) im Bereich wissensbasierter Dienstleistungen und technologieorientierter Innovationen.
Einreichfrist: 28. März 2012 - 9. Mai 2012, 12:00 Uhr

ÖROK - EU Strukturfonds in Österreich 2007-2013 | STRAT.ATplus-Forum: Reflexionen und Erkenntnisse

Am 17. November 2011 fand im Schloss Maria Loretto in Klagenfurt am Wörthersee das STRAT.ATplus-Forum zum Thema »Von STRAT.ATplus zu STRAT.AT·2020 - Erfahrungen, Herausforderungen, Perspektiven« statt.

»Healthy Management« für Kleinst- und Kleinunternehmen: Jetzt anmelden!

Die Stärken jeder Generation nutzen und die Bausteine für eine erfolgreiche Zukunft legen ist das Ziel dieses Lehrgangs, der im März 2012 startet.
Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Christa Mikulan hat »Gut beraten!«

Am 15. Dezember 2011 zeichnete der KWF Frau Christa Mikulan von der Kärntner Sparkasse mit dem Zertifikat »Gut beraten 2011!« aus.

KWF-Ausschreibung »Investitionsbezogene Beschäftigungsförderung«

KWF-Presseinformation vom 14. Dezember 2011
Mit 1. Februar 2012 startet der KWF eine Ausschreibung, die Investitionsprojekte von Kärntner Unternehmen - mit Schwerpunkt KMU - unterstützt, durch die neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

build! Ideenwettbewerb 2011/2012:
Kreativste Geschäftsidee gesucht!

Gesucht werden innovative Geschäftsideen in den Kategorien Produkt und Dienstleistung. Zusätzlich gibt es Sonderpreise in den Bereichen Schüler, FH-, Uni-Studenten und Grenzenlos. Es winken Geld- und Sachpreise im Wert von über 8.000,- EUR. Schirmherr ist SEZ-Gründer Egon Putzi.
Einreichschluss: 31. Jänner 2012

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2011«: die Preisträger

Am 24. November 2011 wurden im Casineum Velden die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

KWF Budget 2012: Vermehrte Förderung der Entwicklung von Unternehmen und neue Anreize für Kleinstunternehmen

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 22. November 2011. Förderbudget für 2012 in der Höhe von 36 Mio. EUR einstimmig beschlossen. Ebenso fünf Förderfälle mit einem Förderbarwert von 6,14 Mio. EUR und einem Investitionsvolumen von 63 Mio. EUR. Das Programm »Kleinstunternehmen« lockt mit neuem Online-Antragsformular und 5%igem Bonus für außergewöhnliche Unternehmensentwicklung.

Internationalisierungsförderung und
Kleinstunternehmen: KWF Kuratorium
beschließt Programmänderungen

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 20. September 2011. Vier Förderfälle mit einem Förderbarwert von 2,6 Mio. EUR ebenso einstimmig beschlossen wie die Änderungen bei den Programmen »Kleinstunternehmen« und »Internationalisierungsförderung«.

»TDIKT| Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2011«: Die Preisträger

Am 29. Juni 2011 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.

KWF & Joanneum Research: »Die positive Beschäftigungsentwicklung setzt sich fort.«

Die Zahl der Aktivbeschäftigten wächst: Die aktuelle Prognose geht für Kärnten für 2011 von einem Wachstum von +1,1 % (rund +2.200 Beschäftigte) und für 2012 von +0,9 % (rund +1.800 Beschäftigte) aus. Es gibt ein Wachstum auf breiter Basis, der produzierende Bereich hat klar an Dynamik gewonnen. Lesen Sie mehr zur Pressekonferenz vom 28. Juni 2011.

KWF Bilanz 2010:
Konjunkturpaket sorgte für zweitstärkstes Förderjahr & Technologiefonds Kärnten konnte zulegen

383 Mio. EUR betrug das Investitionsvolumen, das durch die 1.440 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wurde. 53 Mio. EUR an Förderbarwert (+ 7 % gegenüber 2009) wurden zugesagt bzw. ausbezahlt und sorgten für das zweitstärkste Förderjahr in der KWF Geschichte.

KWF: Kuratoriumsvorsitzender Wutte polemisiert gegen eigenes Unternehmen

Reaktion des KWF-Vorstands zum Wutte-Interview in der »Woche Kärnten« vom 16. März 2011 via APA_OTS-Aussendung 232 vom 17. März 2011.

Einladung Büro LR Benger für 10. April 2015:
KWF Klarstellung!

Der KWF-Vorstand reagiert auf die unkoordinierte Aussendung von Hrn. Mag. Stefan Oberhauser (Büro LR Benger) vom 8. April 2015.

F&E in Kärnten: KWF Technologie-Transferoffensive
»Die Forschungseinrichtungen haben es, die Unternehmen brauchen es«

KWF-Presseinformation vom 14. Februar 2011. Kärnten hat bei Forschung, Technologie und Innovation eine überaus kraftvolle Entwicklung zu verzeichnen. Lag die F&E-Quote 1993 bei 0,42%, so weisen die aktuellen Zahlen der Statistik Austria 2,43% aus. Im Bundesländerranking konnte Kärnten damit Platz 3 verteidigen.

Wirtschaftsmonitor Kärnten
Hohe Zufriedenheit und realistische Sorgen

Rund 70 Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung in Kärnten sind mit ihrer wirtschaftlichen Situation sehr oder zumindest eher zufrieden, gleiches gilt für die Unternehmen, die sich in ähnlichem Ausmaß positiv äußern. Zu diesen Ergebnissen kommt die zweite Welle des Wirtschaftsmonitors Kärnten, durchgeführt vom Institut für Strategieanalysen (ISA) mit Unterstützung des KWF. 300 Unternehmen und rund 900 Erwerbstätige in Kärnten wurden im September 2010 befragt.

KWF Ausschreibung: TDIKT 2011
Technologische Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten

Der KWF unterstützt mit dieser Ausschreibung die Umsetzung von innovativen Projekten von Kärntner KMU des sekundären (Produzierender Bereich) und tertiären (Dienstleistungsbereich) Wirtschaftssektors im Bereich wissensbasierter Dienstleistungen und technologieorientierter Innovationen. Die Ausschreibung erweitert bzw. ersetzt den bisherigen IKT-Call.

Lektüre: »Familienunternehmen und Internationalisierung«

Im Jahr 2009 hat KWF Vorstand Erhard Juritsch seine Dissertation zum Thema »Internationalisierungsentscheidungen von kleinen und mittleren Unternehmen - Bedingungen und Möglichkeiten internationaler Unternehmensentwicklung« abgeschlossen.

KWF Kuratorium: 8 Genehmigungen | 150 neue Arbeitsplätze | Hoher EFRE-Anteil

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 16. Dezember 2010. In der achten und letzten Sitzung des KWF Kuratoriums im Jahr 2010 wurden heute acht Förderzusagen mit einem Förderbarwert in der Höhe von knapp 3,2 Mio. EUR einstimmig beschlossen.

Klaus Kogler hat »Gut beraten«

Am 7. Dezember 2010 verlieh der KWF erstmalig das Zertifikat »Gut beraten 2010!«. Damit ausgezeichnet wurde Herr Klaus Kogler von der Raiffeisenlandesbank Kärnten.

»Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2010« die Preisträger

Am 25. November 2010 wurden im Casineum Velden die Preisträger unter großem Publikumsinteresse ausgezeichnet.

KWF: »2010 als zweitstärkstes Förderjahr;
KWF Budget 2011 beträgt 31,5 Mio. EUR«

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 23. November 2010. In der heutigen KWF Kuratoriumssitzung wurden zwölf Förderfälle mit einem Förderbarwert von 7,5 Mio. EUR einstimmig vom KWF Kuratorium beschlossen. Das dadurch ausgelöste Investitionsvolumen beträgt rund 59 Mio. EUR. Zudem werden 353 bestehende Arbeitsplätze abgesichert und 89 neue geschaffen.

KWF und Joanneum Research:
»WIBIS Kärnten neu« und »Herbstprognose 2010«

Presseinformation der Joanneum Research Forschungsgesellschaft und des KWF vom 29. Oktober 2010. Das Wirtschaftspolitische Berichts- und Informationssystem (WIBIS) liefert seit rund zehn Jahren Zahlen, Daten und Fakten zum Bundesland Kärnten mit Österreich-Vergleich. Nach erfolgter Komplett-überarbeitung überzeugt WIBIS nicht nur optisch, sondern auch durch eine neue Menüführung und Aufbereitung. Die aktuelle »WIBIS Herbstprognose« zeichnet für Kärntens Wirtschaft ein erfreuliches Bild.

»IKT| Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2010«
Die Preisträger

Am 6. Oktober 2010 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.

KWF Zwischenbilanz: »Kärntens Betriebe investieren 103 Mio. EUR«

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 21. September 2010. Die Investitionstätigkeit der Kärntner Unternehmen entwickelt sich erfreulich: »Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 103 Mio. EUR wurden im heurigen Jahr bereits beim KWF eingereicht«, so KWF Kuratoriumsvorsitzender Klaus Wutte.

KWF-Reaktion vom 31. August 2010 zum KTZ-Artikel »Wo Landesfirmen zum Wahlhelfer werden (von Markus Kaufmann)«

Via APA_OTS-Aussendung 217 vom 30. August 2010 legt die KTZ Kärntner Tageszeitung die Finanzierung der Standort- bzw. »Wahlkampf«-Broschüre aus dem Jahr 2009 durch die Landesfirmen offen. Der KWF hatte sich nicht an der Finanzierung beteiligt!

KWF: Endspurt beim »Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2010«

Die Einreichfrist des mit 40.000,- EUR dotierten Wettbewerbs endet am 13. September 2010 um 12:00 Uhr. KWF Presseinformation vom 31. August 2010.

KWF & Joanneum Research: »Kärntens Wirtschaft erholt sich«

Die Zahl der Aktivbeschäftigten wächst: Die aktuelle Prognose geht für Kärnten für 2010 von einem Wachstum von +0,2 % und für 2011 von +0,5 % aus. Wachstumstreiber ist der Dienstleistungssektor. Lesen Sie mehr zur Pressekonferenz vom 15. Juli 2010.

KWF | KSG: »Landeshaftung für Essmann Bau | Prüfungsablauf«

KWF | KSG Presseinformation vom 8. Juli 2010.
Die »Kleine Zeitung« berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über den Konkurs der Firma Essmann Bau aus Velden. Besagtes Unternehmen hatte eine Landeshaftung erhalten. KWF bzw. KSG nehmen dazu wie folgt Stellung:

KWF: »Konjunkturerholung setzt sich fort! | Exportförderung beschlossen«

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 22. Juni 2010. In der heutigen KWF-Kuratoriumssitzung wurden zehn Förderungsanträge, eine Umstrukturierungsbeihilfe und zwei Abänderungsanträge vom fünfköpfigen KWF-Kuratorium unter Vorsitz von Dr. Klaus Wutte einstimmig beschlossen. »Erfreulich, dass sich die zu Jahresbeginn abzeichnende Konjunkturerholung weiter fortsetzt«, so der Kuratoriumsvorsitzende.

KWF: Ausschreibung »Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2010«

KWF Presseinformation vom 21. Juni 2010: Der »Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2010« ist die höchste Auszeichnung, die der KWF im Auftrag des Landes Kärnten im Bereich Innovation & Forschung jährlich vergibt.
Er ist mit 40.000,- EUR dotiert. Einreichfrist: 13. September 2010

KWF: Kärntens Unternehmen investieren wieder!

Presseinformation des KWF-Kuratoriums vom 20. Mai 2010. Nach der heutigen KWF-Kuratoriumssitzung herrschte unter den Mitgliedern Aufbruchstimmung. »Die Konjunktur erholt sich«, so die Kuratoriumsmitglieder unisono.

KWF: IKT | Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2010 - Start der 4. Ausschreibung

Der KWF startete diese Woche die vierte Ausschreibung für innovative Projekte von Kärntner KMU im Bereich IKT. Insgesamt steht ein Budget von 1 Mio. EUR in Form von Förderungen und Preisgeldern zur Verfügung.

WKK: Eine Gießkanne, die nur tröpfelt

KWF-Reaktion zur Kolumne »Kammerflimmern« in der Online-Ausgabe 09 der Kärntner Wirtschaft vom April 2010 und zur Kolumne »Auf ein Wort« in der Print-Ausgabe der Kärntner Wirtschaft vom 16. April 2010.

Cross-Inno - Innovation kennt keine Grenzen!
Innovationspotenzial erkennen und richtig nutzen.

Für die Region Gorenjska (Slowenien) und Kärnten (Österreich) wurde im Zuge des Interreg-Programms speziell für KMU ein Förderprogramm für Innovationen geschaffen.

KWF: Martinz - Er, der es eigentlich wissen müsste?

KWF-Reaktion zur OTS-Aussendung 208 »KWF-Jahresbericht wirft viele Fragen auf« von LR Dr. Josef Martinz vom 8. April 2010.

Studentenpraktika:
Praktikumsplätze für Kärntner Studierende!

Jährlich verlassen im Schnitt 850 Kärntnerinnen und Kärntner ihr Bundesland, um in ein anderes österreichisches Bundesland zu ziehen. Mit Hilfe der Initiative »Studentenpraktika - Praktikumsplätze für Kärntner Studierende« wird ein Versuch gestartet, dieser Abwanderung entgegenzuwirken.

KWF-Bilanz 2009:
Auch im Krisenjahr wurde kräftig investiert!

Exakt 499.907.970,- EUR (+62 % gegenüber 2008) betrug das Investitionsvolumen, das durch die 1.126 vom KWF geförderten Projekte der Kärntner Unternehmen ausgelöst wurde.

Der KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds ist das bestgeprüfte Unternehmen Kärntens!

Via APA_OTS-Aussendung (OTS0117) vom 16. Februar 2010 kritisiert ÖVP-Landesrat Martinz den KWF. Lesen Sie dazu die KWF-Reaktion.

Wirtschaftskammerwahl 2010
KWF-Richtigstellung zu Sever-Interview

KWF-Reaktion auf »KTZ | Neue Kärntner Tageszeitung«-Interview auf den Seiten 22/23
vom 21. Jänner 2010.

Ziel 2 EU-Förderprogramm für Kärnten 2000 - 2006: Erfolgreiches KWF Programmmanagement sicherte 100%! der EU-Mittel

Kärnten befindet sich unter den ersten vier österreichischen Bundesländern, die das EU Ziel 2-Programm 2000 - 2006 erfolgreich abschließen und die zur Verfügung stehenden EU-Mittel - rund 85 Mio. EUR - auf Grund eines erfolgreichen Programmmanagements zu 100%! ausnutzen konnten.
Presseinformation vom 21. Jänner 2010

Keine Finanzierung aus KWF-Mitteln!
KWF hat rechtliche Schritte eingeleitet!

KWF-Reaktion auf »Kleine Zeitung«-Titelseite und Seiten 18/19 vom 8. Jänner 2010.

»IFP | Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2009« und »IKT| Informations- und Kommunikationstechnologien Kärnten 2009«
Die Preisträger

Am 25. November 2009 wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt unter großem Publikumsinteresse die diesjährigen Preisträger ausgezeichnet.
Presseinformation vom 25. September 2009

Kundenzufriedenheitsanalyse: »Kärntens Unternehmer stellen dem KWF ein gutes Zeugnis aus«

In regelmäßigen Abständen lässt der KWF Kundenzufriedenheitsanalysen durchführen. Bei der jüngsten vom Juni/Juli 2009 wurden 754 Kunden und Nicht-Kunden befragt. Kärntens Unternehmer stellen dem KWF im Spannungsfeld von Förderzu- und -absage in Summe ein gutes Zeugnis aus!
Presseinformation vom 29. September 2009

Kärnten braucht stärkeren Fokus bei Förderungen

Mehr Nachhaltigkeit bei der Mittelvergabe: So lautet das Ziel des KWF. Vor allem Innovationen und Human Capital sollen in den kommenden Jahren verstärkt unterstützt werden. Worüber Wirtschafts- und Wissenschaftsexperten beim »1. KWF Wirtschaftsdialog« diskutierten.
Presseinformation vom 17. September 2009

Ausschreibung Innovations- u. Forschungspreis des Landes Kärnten 2009

Presseinformation vom 14. Juli 2009

KWF: Tourismus-Qualitätsoffensive & Neues Kuratorium angelobt

Der erste Durchgang der KWF Ausschreibung »Tourismus Qualitätsoffensive« brachte die unerwartet hohe und zugleich sehr erfreuliche Anzahl an 120 Projekteinreichungen. Nach der Kärntner Landtagswahl hat sich das KWF Kuratorium neu konstituiert.
Presseinformation vom 26. Mai 2009

BABEG Bilanz 2008 | Lakeside Park wächst weiter
& Erneuerbare Energien als neues Forschungsthema

Nach der Bilanz-Präsentation der Bund-/Land-Gesellschaft BABEG (Kärntner Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft m.b.H.) kann Aufsichtsratsvorsitzender und Finanzlandesrat Mag. Harald Dobernig auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken.
Presseinformation vom 25. Mai 2009

Gewerbeinvestitionskredit - die ganze Klarheit

In Inseraten und Interviews sowie in der hauseigenen Servicezeitung »Kärntner Wirtschaft« unterstellt Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher...

KWF Jahresbericht: Das Jahr 2008

91% der Fördermittel für KMU
Presseinformation vom 8. April 2009

Filmbeiträge im ORF »Kärnten heute«

Kärnten 2020 - Zukunft durch Innovation
KWF und ORF Landesstudio Kärnten präsentieren innovative Kärntner Unternehmen

Ältere ausblenden ...

EFRE


ok