Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | Uni Lehrgang Innovationen im Sporttourismus

Start Uni-Lehrgang »Innovationen im Sporttourismus«:
Trends erkennen - Geschäftsmodelle entwickeln – Kunden begeistern

Konzeption

Im Tourismus spielen kombinierte Angebote, d.h. die Verbindung von Produkten und Dienstleistungen aus verschiedenen Bereichen wie Sport, Natur und Gesundheit eine wesentliche Rolle. Nur durch zukunftsweisende und »zugkräftige« Leistungsbündel und unter Einbindung mehrerer Leistungsanbieter gelingt es, nachhaltig Wettbewerbsvorteile für Regionen und Unternehmen zu schaffen.

Uni Lehrgang Innovationen im Sporttourismus

Dieses Masterstudium an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt ist eine wirtschaftswissenschaftliche Aus- und Weiterbildung mit Fokus auf Sport und Tourismus. Der berufsbegleitende Universitätslehrgang befähigt Absolventinnen und Absolventen innovative Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln und professionell umzusetzen. Durch die Kooperation des Instituts für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung (IUG) und des Universitäts Sport Instituts (USI) wird eine einzigartige, fächerübergreifende Aus- und Weiterbildung angeboten, die einen beruflichen Ein- und Aufstieg in der alpinen Tourismus- und Freizeitwirtschaft ermöglicht.

Ausbildungsmethodik

Oft werden Projekte und Geschäftsideen am Schreibtisch entwickelt. Dieser Lehrgang zielt durch seine intensiven Outdoormodule in der Alpe-Adria-Region darauf ab, Kundenwünsche besser zu verstehen und innovative touristische und sportbezogene Angebote kundenorientiert sowie authentisch für eine Region zu entwickeln.

Reflexionen erfolgen zeitnah zur Sport-Praxis, werden systematisch aufgearbeitet und dienen so als Quelle für die Entwicklung innovativer Produkte, Geschäftsmodelle und Start-ups.

Im Rahmen des Masterlehrgangs sind eine Projektarbeit und Masterarbeit vorgesehen. Die Projektarbeit ist eine praxisorientierte Gruppenarbeit. Der Fokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle in Sport und Tourismus. Die Masterarbeit ist eine wissenschaftlich fundierte Arbeit zu einem lehrgangsrelevanten Thema (Wirtschaft, Sport, Tourismus). Die Arbeit soll sich mit einer Problemstellung aus dem eigenen beruflichen Umfeld befassen und auf wissenschaftlichem Niveau bearbeitet werden.

Zielgruppen (Teilnehmerinnen und Teilnehmer)
Dieser Masterlehrgang richtet sich an Führungskräfte und MitarbeiterInnen folgender Organisationen:
  • -
    Hotelbetriebe und Seilbahnunternehmen
  • -
    City Marketing, Tourismusverbände und Destinationen
  • -
    Fitness- und Wellnessunternehmen
  • -
    Beratungsunternehmen im Tourismusbereich
  • -
    Sportorganisationen und Sportverbände
  • -
    Sport- und Freizeitbetriebe

Zudem richtet sich dieser Universitätslehrgang an Personen, die im Sporttourismus tätig werden wollen, insbesondere in Form einer Unternehmensgründung.

Die Kombination von Wirtschaft, Sport und Tourismus eröffnet neue Geschäftsfelder und Tätigkeitsbereiche. Die TeilnehmerInnen werden befähigt Chancen zu erkennen, diese aufzugreifen und in marktfähige Produkte und Dienstleistungen umzusetzen.

Die theoretische und praktische Sportausbildung ermöglicht den TeilnehmerInnen den Erwerb einer Zusatzqualifikation ohne zusätzliche Kosten: »staatlich geprüfter Fit Instruktor«. Nach Abschluss dieser sportlichen Ausbildung sind AbsolventInnen auch in der Lage, Gruppen in Tourismus- und Sporteinrichtungen zu unterrichten.

Akademischer Abschluss

Absolventinnen und Absolventen des 4-semestrigen berufsbegleitenden Universitätslehrgangs »Innovationsmanagement und Entrepreneurship in Sport und Tourismus« wird der akademische Grad »Master of Advanced Studies (Innovation Management and Entrepreneurship in Sport and Tourism)«, abgekürzt »MAS«, verliehen.

Zeitliche Dimension

Der berufsbegleitende Universitätslehrgang erstreckt sich über die Dauer von insgesamt vier Semester und umfasst 682 Unterrichtseinheiten (UE) mit insgesamt 95,05 ECTS. Der Lehrgang findet geblockt an den Wochenenden statt (ca. alle 2 Wochen, Fr ab 14:00 Uhr und Sa ganztags). Für die Sportpraxis sind ein bis zwei Sportmodule (3-5 Tage) pro Semester vorgesehen.

Gliederung | Module | Präsenztage (Übungseinheiten)
  • -
    Betriebswirtschaftliches Basiswissen: 3,75 Tage (30 UE)
  • -
    Projektmanagement: 5,25 Tage (42 UE)
  • -
    Innovationsmanagement und Entrepreneurship: 7,75 Tage (62 UE)
  • -
    Tourismus- und Destinationsmanagement: 8,5 Tage (68 UE)
  • -
    Produktentwicklung in Sport und Tourismus: 2,5 Tage (20 UE)
  • -
    Trends aus Sport und Tourismus: 3,75 Tage (30 UE)
  • -
    Sportwissenschaftliche Grundlagen: 7,75 Tage (62 UE)
  • -
    Ernährung und Prävention: 6,75 Tage (54 UE)
  • -
    Sportpraxis Indoor: 5,5 Tage (44 UE)
  • -
    Sportpraxis Outdoor: 18 Tage (144 UE)
  • -
    Sport- und Gesundheitspsychologie: 7,25 Tage (58 UE)
  • -
    Managementskills & projektbezogenes Lernen: 8,5 Tage (68 UE)
Zulassungsvoraussetzungen
Um für den Universitätslehrgang zugelassen zu werden, ist eine schriftliche Bewerbung erforderlich. Zudem sind die Eingangsvoraussetzungen für diesen Lehrgang wie folgt definiert:
  • -
    Abschluss eines fachadäquaten Bachelorstudiums bzw. gleichgestellte, ausländische Graduierung oder
  • -
    Matura und eine berufliche Position, die üblicherweise eine akademische Ausbildung voraussetzt/ mehrjährige Berufserfahrung

Für die Aufnahme in den Lehrgang sind körperliche Fitness sowie Grundkenntnisse des Alpinen Skilaufs Voraussetzung.

Lehrgangsleitung
  • -
    Univ.-Prof. Dr. Erich Schwarz (wissenschaftliche Lehrgangsleitung)
  • -
    Dir. Mag. Franz Preiml (Lehrgangsleitung Sport)
Fakten | Zahlen | Termine
  • -
    Teilnahmegebühren: 12.800,– EUR
  • -
    Lehrgangsstart: Herbst 2015
  • -
    Anmeldefrist: Voranmeldung bis 26. Juni, Anmeldeschluss mit den vollständigen Unterlagen: 15. Juli 2015
  • -
    Infoabende: Mittwoch, 20. Mai 2015, Beginn 18:00 Uhr, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Seminarraum E.2.05 und Donnerstag, 18.Juni 2015, Beginn 18:00 Uhr, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, USI-Seminarraum
Weitere Informationen

Download Informationsfalter (PDF, 1 MB)
Website »Innovationen im Sporttourismus«

Ansprechpartner:

Nina Hofbauer
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Institut für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung
Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T: +43 (0) 463/2700 – 4050 | nina.hofbauer@aau.at

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok