Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | WIBIS-Zahl des Monats NL 5 2015

WIBIS-Zahl des Monats: 2.573
So viele Neugründungen gab es 2014 in Kärnten. Ein Plus von 3,3 % gegenüber 2013, Rang 3 im Bundesländer-Ranking

Kärnten holt auf: 2.573 Neugründungen im Jahr 2014

Mit einem Zuwachs von +3,3 % an Neugründungen gegenüber 2013 nimmt Kärnten nach der Steiermark (+3,9 %) und Oberösterreich (+3,7 %) somit den guten dritten Platz unter den österreichischen Bundesländern ein. Laut endgültigen Gründungszahlen der Wirtschaftskammer Österreich wurden in Kärnten im Jahr 2014 in Summe 2.573 Unternehmen neu gegründet (in der Schätzung der vorläufigen Gründungszahlen im Jänner 2015 wurden 2.613 Neugründungen für Kärnten errechnet).

Die Gründungsintensität Kärntens – gemessen in Gründungen je 1.000 Einwohner/innen – stieg in den vergangenen 10 Jahren (mit Ausnahme des Krisenjahrs 2009) kontinuierlich. Mit 4,6 Neugründungen je 1.000 Einwohner/innen lag Kärnten 2014 zum zweiten Mal in Folge über dem Österreichschnitt von 4,4.

Nach Sparten erwies sich neuerlich die Sparte Gewerbe und Handwerk als am gründungsstärksten: 1.487 Neugründungen bzw. 58 % können dieser in Kärnten 2014 zugerechnet werden. Davon entfielen 685 Gründungen auf selbstständige Personenbetreuer/innen von pflegebedürftigen Personen in privaten Haushalten. Auf die Sparte Handel entfielen mit 527 Gründungen 20 %. Die Sparte Information und Consulting kam mit 311 Gründungen auf 12 %, im Bereich Tourismus und Freizeitwirtschaft waren es 167 Gründungen (6 %). Für die Sparte Transport und Verkehr wurden 73 (3 %) und für die Industrie sieben Neugründungen gemeldet.

Das Gründungsgeschehen konzentrierte sich auf den Zentralraum Klagenfurt-Villach. In Summe können diesem 1.329 Neugründungen bzw. rund die Hälfte des Kärntner Gründungsgeschehens zugeordnet werden. Nach Bezirken zeigte sich vor allem Klagenfurt (Stadt) mit 529 Neugründungen und einer Gründungsintensität von 5,5 Gründungen je 1.000 EW erneut gründungsstark. Feldkirchen wies mit 171 Gründungen und einer Gründungsintensität von 5,7 ebenfalls ein hohes Gründungsgeschehen aus.

Weiterführende Informationen können unter www.kwf.at/wibis abgerufen werden.

Rückfragen:

Mag. Michael Kernitzkyi
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
POLICIES – Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung
Leonhardstraße 59, 8010 Graz
T: (0316) 876-1444 | michael.kernitzkyi@joanneum.at | www.joanneum.at/policies

EFRE


ok