Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Veranstaltungen   |  Veranstaltungstipps  | Zukunftslabor BMLFUW 2015

Zukunftslabor für nachhaltige Produktentwicklung: Mit welchen Rohstoffen werden wir 2025 arbeiten?

Woher werden wir sie bekommen und wie können wir Rohstoffe sozial und ökologisch verträglich beschaffen? Wie kommen wir mit weniger Energie- und Materialeinsatz zu wettbewerbsfähigen Produkten? Wie können wir die Beziehungen zu unseren Lieferantinnen und Lieferanten nachhaltig und zuverlässig gestalten?

Diese und weitere Fragen beantworten im Zukunftslabor führende Managerinnen und Manager österreichischer Unternehmen und internationale Expertinnen und Experten wie Club of Rome Mitglied Walter Stahel.

Viele Betrie behaben bereits erfolgreich soziale und ökologische Standards entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingeführt und zeigen damit, wie Produktionsprozesse optimiert werden können. Am Programm stehen außerdem Themen wie die Bewertung von Lieferantinnen und Lieferanten, Zertifizierungen und Qualitätsmanagementsysteme sowie nachhaltiges Produktdesign.

Vertreterinnen und Vertreter österreichischer Leitbetriebe* erzählen in einer Talk-Runde, wie sie nachhaltige Produkte auf dem Markt etablieren konnten. In Vorträgen und Workshops zeigen Unternehmerinnen und Unternehmer, wie Materialeinsatz reduziert werden kann.

Das Zukunftslabor bietet außerdem bewusst informell und offen gehaltene Kommunikationsbereiche für Austausch und Aufbau zukünftiger Netzwerke.

Die Businessveranstaltung auf Einladung des BMWFW*, des BMVIT*, des BMLFUW* und der IV Österreich richtet sich in erster Linie an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Führungskräfte von Industrieunternehmen, Rohstofflieferantinnen und Rohstofflieferanten sowie Dienstleisterinnen und Dienstleister.

Zukunftslabor für nachhaltige Produktentwicklung:
Dienstag, 7. April 2015
| 09:30 - 17:30 | Haus der Industrie | Schwarzenbergplatz 4 | 1031 Wien

Programmdetails und Anmeldung:

Rückfragehinweis:
tatwort Nachhaltige Projekte GmbH
Cornelia Stocker | zukunftslabor@tatwort.at
T: 01-409 55 81-18

denkstatt GmbH
Henriette Gupfinger | henriette.gupfinger@denkstatt.at
T: 01-786 89 00 57


Internationale Wettbewerbsfähigkeit und Sichtbarkeit, hohe Wertschöpfungseffekte im regionalen Umfeld

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

BMLFUW Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft
Weitere Informationen:

BMLFUW-Internetauftritt

BMWFW Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Weitere Informationen:

BMWFW- Internetauftritt

BMVIT Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Weitere Informationen:

BMVIT- Internetauftritt

EFRE


ok