1. UiG Come together – Austausch und Reflexion

KWF.nachhaltig 2019: Sonderpreis für Soziale Innovation an TourIK
27. September 2019
INTA bei »Landschaft des Wissens«
3. Oktober 2019
alle anzeigen

1. UiG Come together – Austausch und Reflexion

Erkenntnisse aus Unternehmensgründungen werden beim Come-together geteilt (c) Johannes Puch

Sich auf den Weg der Gründung zu machen ist nicht immer leicht und auch ist er nicht immer von Erfolg gekrönt. Was einem aber immer garantiert begegnet und einem nicht mehr genommen werden kann ist die Erfahrung, der Austausch mit vielen unterschiedlichen Menschen und viele intensive Momente des Lachens und Grübelns. Dies trifft nicht nur auf die gründungsbereiten Personen (UiG-Teilnehmerinnen und Teilnehmern) zu, sondern auch auf die Partner, wie die Alpen-Adria Universität Klagenfurt, FH Kärnten, Lakeside Labs und TU Graz, das build! Gründerzentrum und den KWF, die Teil dieses Weges sind.

Das Förderungsprogramm des KWF »UiG« (Umsetzung innovativer Gründungsvorhaben) bietet gründungsbereiten Personen mit einer innovativen Idee eine Möglichkeit, diesen herausfordernden Weg zu erleichtern; klar, gehen muss man diesen dann natürlich immer auch selbst.

Die gründungsbereiten Personen aus dem UiG-Förderungsprogramm leisten viel, waren mutig und haben noch viel vor.  Das 1. UiG Come together, welches am 25.09.2019 in der Schleppe Eventhalle stattgefunden hat, möchte all diesen Personen einen Rahmen zum Austausch und zur Reflexion bieten. Austausch beinhaltet sehr viel und kann dazu führen, dass man neuen Schwung & Kraft für das jeweilige Vorhaben bekommt, schafft wertvolle Kooperationen und vielleicht die eine oder andere Optimierungsmöglichkeit.

 

Mit dabei waren auch die Schülerinnen und Schüler aus dem aktuell laufenden Pilotprojekt »CoWorking fellas 4 Business«. Sie konnten hier viel aus der Praxis direkt mitbekommen und sich den einen oder anderen Tipp holen zu können, was sie dann wiederum in ihre Diplomarbeiten einfließen lassen können.

»Speed Idea Speaker« gaben zu den Themen Finanzierung (Kärntner Sparkasse AG, Hr. Harald Baier, B.A., MBA ) und Förderlandschaft (KWF, Dipl. Ing. Andreas Starzacher) sowie dem »Talent Program« (KWF, Mag. Jürgen Kopeinig, MBA) wichtige Informationen. Ein bereits erfolgreiches  Gründungsteam aus dem UiG-Förderungsprogramm 2018 (»Aeonic Light«; Hr. Florian Schaubach und Hr. Mansur Gharabaghi) erzählte ihren Weg, von der Idee bis zur Unternehmensgründung vor wenigen Monaten, und den daraus gewonnenen Erfahrungen. Durch die Veranstaltung führte Frau Irmtraud Mederer, MAS vom KWF.

Login Antrag