17 neue KWF Internationalisierungs-Assistentinnen bzw. -Assistenten

Crowdfunding für Kärntner Projekte
25. Mai 2021
Kunststoff-Cluster: Wie aus Mülltonnen echte Wertstofftonnen werden
7. Juni 2021
alle anzeigen

17 neue KWF Internationalisierungs-Assistentinnen bzw. -Assistenten

Nach zweijähriger Ausbildung nun stolze Internationalisierungs-Assistentinnen bzw. -Assistenten. | Foto: Helga Rader, T 0664-4621450, foto@helga-rader.at

17 zertifizierte Internationalisierungsassistentinnen bzw. -assistenten (INTAs) haben das vom KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds im März 2019 gestartete Programm abgeschlossen. Am 25. Mai 2021 fand die Abschlussveranstaltung im Lakeside Park statt.

33 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer konnten Sandra Venus (KWF Vorstand) und Lisa Smid (KWF Projektleiterin) erstmals wieder vor Ort im Lakeside Park begrüßen. Auf Grund von Corona waren persönliche Begegnungen zuletzt nicht möglich und das Programm musste auf Online-Formate umgestellt werden.

Mit Stolz blickten die INTAs auf Key Learnings und Highlights während der zweijährigen Ausbildung zurück. Neben fachlichen Aspekten wie Zölle, Recht, Logistik und Kulturspezifika wurde die Wichtigkeit des Netzwerkens generell betont und in diesem Zusammenhang auch das Wissen über Kennen von wichtigen Anlaufstellen und Ansprechpartnern. Auch den Lernreisen sowie dem miteinander und voneinander Lernen in der Gruppe selbst wurde ein großer Mehrwert zugesprochen.

Besonders hervorgehoben und von den Geschäftsführern explizit bestätigt wurden auch die positiven Effekte auf die Persönlichkeitsentwicklung der INTAs. Formate wie das persönliche Coaching sollten daher unbedingt beibehalten werden. Der unternehmerische Nutzen dieses Programms wurde von den Geschäftsführern unterstrichen und sie teilten auch Ideen für den nächsten Durchgang. Eine Anregung ging sogar in Richtung »Refreshing Angebot«, das es nach zwei bis drei Jahren für die Absolventinnen bzw. Absolventen geben sollte.

Der grundsätzliche Tenor war, weiterhin in Verbindung zu bleiben und sich gegenseitig auszutauschen. Dazu wird es bei einem »Come Together« der diesjährigen Absolventinnen bzw. Absolventen mit den künftigen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern bereits Ende August 2021 die erste Möglichkeit geben.

Der nächste Programmdurchgang »KWF Internationalisierungsassistent« startet am 23. Juni 2021.

Die Verantwortlichen vom KWF und die Programmleiterinnen Simone Kainz und Christine Kohlweg-Leidenberger von der Trigon Entwicklungsberatung Klagenfurt zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, dem Feedback und der Stimmung im Allgemeinen. Beim Abschied war auch das eine oder andere feuchte Auge zu beobachten.

Ansprechperson für Rückfragen:

Mag. Lisa Smid, Bakk.
smid@kwf.at
(0463) 55 800-44

 

Login Antrag