KWF Förderbilanz 2020
31. März 2021
build! Podcast zum TD|IKT|EBS
14. April 2021
alle anzeigen

Digitale Lernreise

Bernhard Loos führte durch die Welt der modernen Automobilindustrie und gab  Einblicke in die Marke "Audi".

Die erste digitale Lernreise fand am 8. April 2021 statt

Teil 1 der Lernreise im Rahmen des KWF LEP IV »Digital Marketing & Sales« führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmers des Programmes am 8. April 2021 in digitaler Form nach Salzburg. Neben Schlössern, Museen, berühmten Plätzen und Straßen besticht das Bundesland Salzburg auch durch herausragende Werte bei wirtschaftlichen Eckdaten – Salzburg ist nach Wien das wirtschaftlich aktivste Bundesland! Nicht nur die Industriebetriebe, auch KMU sind die Stütze der regionalen Wirtschaft. Darüber hinaus liegt Salzburg auch in den beiden großen Dienstleistungsbereichen Tourismus und Handel im Spitzenfeld.

 

Die digitale Reise begann am Vormittag mit einem Besuch bei Bernhard Loos (Head of Marketing & Sales Audi Austria bei Porsche Holding). Herr Loos führte unter dem Markenversprechen »Vorsprung durch Technik« durch die Welt der modernen Automobilindustrie und gab  Einblicke in Marke, Markentwerte und Strategien sowie Grundlagen für das »Warum« von Audi. Dem Programm entsprechend wurde aber auch der digitale Auftritt der Marke in den Vordergrund gestellt. Hier konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Praxisbeispielen in Customer Journeys und Sales Funnels von Audi profitieren. Nicht nur die strategische Ausrichtung, auch auf die operative Umsetzung kam nicht zu kurz. Eingegangen wurde hierbei insbesondere auf die Bereiche Verkauf- und Leadgenerierung, sowie die Messung mit Hilfe von Key Performance Indicators. Den Abschluss des Besuches bei Audi bildete eine offene Fragerunde, die durch erhebliches Interesse und umfassende Praxistipps gekennzeichnet war.

 

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von digitalen Erlebnissen. Zuerst führte Dr. Torsten Pedit (Head of Marketing) durch die digitale Welt der Marke Stiegl. Hier wurden unterschiedliche Strategien und Vorgehensweisen beim Umgang mit digitalen Marketingtools diskutiert. Der operative Schwerpunkt lag auf unterschiedlichen Social-Media-Kanälen der Marke. Aber auch die Entwicklung des gesamten Markenumfeldes im Bereich der Digitalisierung sowie die Nutzung von digitalen Instrumenten, um den eigenen Kunden besser kennenzulernen, kamen nicht zu kurz.

Der Beweis, dass Digitalisierung und Customer Experience bei Stiegl nicht nur geplant, sondern auch aktiv gelebt werden folgte direkt im Anschluss an den Praxisvortrag. Im Vorfeld der digitalen Lernreise hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programmes eine Lieferung mit ausgewählten Biersorten erhalten, welche gemeinsam mit Biersommelier Wolfgang Wallentin verkostet wurden.

 

Obwohl die digitale Lernreise im Rahmen des KWF LEP IV »Digital Marketing & Sales« durch eine Reihe an tiefgreifenden Praxisinsights und nachhaltigen Erlebnissen gekennzeichnet war, kann sie einen vor Ort Besuch bei Unternehmen nicht vollkommen ersetzen. Aus diesem Grund soll Teil 2, welcher in die Steiermark führt, so bald als möglich als gemeinsame Tagesreise durchgeführt werden.

 

 

Login Antrag