#EBSCON 2021: »BRÜCKEN BAUEN FÜR MORGEN«

Einladung zur »Wanderung auf die Zelenica«
3. September 2021
ONLINE Gründer- und Jungunternehmertag!
23. September 2021
Alle anzeigen

#EBSCON 2021: »BRÜCKEN BAUEN FÜR MORGEN«

Wie können Electronic-Based-Systems die Gesellschaft sicher durch Digitalisierung und Klima bringen? Auf der EBSCON werden gemeinsame Wege anhand des aktuellen Stands der Forschung und Entwicklung diskutiert. | Foto: Silicon Alps Cluter

Datum: 3. November 2021

Uhrzeit: 08:30 - 21:30

Congress Graz

Extern

Wer sich für intelligente Technologien begeistert, die den Weg in eine nachhaltige Zukunft weisen, sollte den 3. November 2021 im Kalender fett markieren.

Die #EBSCON, Konferenz für elektronikbasierte Systeme, demonstriert das enorme Potential der Vorreiter-Region »Silicon Alps«, – nicht ohne sich jedoch kritisch mit den Herausforderungen der nächsten Jahre auseinanderzusetzen.

»Silicon Alps« bezeichnet jene Region im Süden Österreichs, die sich zusehends als ein europäisches Silicon Valley wahrnimmt. Der Hintergrund: Einige der größten Halbleiter-Konzerne der Welt haben in den Bundesländern Steiermark und Kärnten ihren Sitz. Dazu gesellt sich eine außerordentliche Dichte an Forschungs- und Bildungseirichtungen sowie eine wachsende und florierenden Start-up Szene.

Tristan Horx, als Vertreter und Sprachrohr der jungen Generationen für seine kritische Haltung bekannt, wird mit einer Keynote die Besucher der #EBSCON Online und Vorort einstimmen. Man kann sich also mehr als nur Lobhymnen auf die heimische Wirtschaft erwarten. Die Themen der darauffolgenden Podiumsdiskussionen bewegen sich zwischen Klima, Gesellschaft und der reellen Chance, durch Technologien die großen Ziele der nächsten Jahre wie etwa die Klimaziele der EU und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen.

»Die EBSCON ist kein Science-Fiction Event, es werden gemeinsame Wege anhand des aktuellen Stands der Forschung und Entwicklung diskutiert. Wir vernetzen Entscheider und UnternehmerInnen aus Industrie und Forschung auf der dringenden europäische Mission, unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig klimaneutral zu bekommen«, so Hartwin Kostron, Organisator und Projektleiter von Silicon Alps. Dafür, dass keine der großen Fragen unbeantwortet bleibt, wird Moderator Daniel Cronin sorgen, der durch seine jahrelange Erfahrung und unzähligen Auftritte auf den großen Tech-Bühnen Europas, die Podiumsdiskussionen befeuern wird.

Die Registrierung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei, die Plätze vor Ort sind mit 400 limitiert.

Hier geht es zum Programm und zur Registrierung …

Ansprechperson für Rückfragen:

Mag. Hartwin Kostron
Leitung Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Silicon Alps Cluster GmbH
Europastraße 12 | 9524 Villach
hartwin.kostron@silicon-alps.at
T +43 664 88226253

Login Antrag