KWF-Programm Investitionsförderungen im Tourismus ab 700.000 EUR Projektkosten

foerderungen finanzierung kwf
KWF-Programm Strategie- und Organisationsentwicklung von wachstumsorientierten Unternehmen
10. Juli 2017
foerderungen eu kwf
Interreg VA-Programm Österreich 2014–2020
23. Mai 2017

KWF-Programm Investitionsförderungen im Tourismus

Förderung von Investitionsprojekten mit Projektkosten über 700.000 EUR

Info

Förderung zu Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, Ausgleich von Betriebsgrößennachteilen, Verbesserung des touristischen Angebots und Sicherung der Beschäftigungslage

Wer

KMU (Großunternehmen in Ausnahmefällen)

Was

ÖHT-Kredite inklusive Zinsübernahme durch den KWF und mögliche Schwerpunkt-Förderung (bis maximal 10 % Einmalzuschuss) oder erp-Kleinkredit inklusive Übernahme der Kapitalkosten durch den KWF (Kredit bis maximal 500.000 EUR für Kleinunternehmen)

Wie

Kontakt­aufnahme mit ÖHT und | oder KWF
Beratung
Einreichung
Entscheidung
Projektdurchführung
Auszahlung

Wann

Laufende Einreichung bis
31. Dezember 2020.

Kurzinformationen

Das Ziel ist die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und der Ausgleich von Betriebsgrößennachteilen. Außerdem sind die Verbesserung des touristischen Angebots, die Forcierung der Saisonverlängerung und die Sicherung der Beschäftigungslage Schwerpunkte dieser Förderung.

Details zur Förderung

  • Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Ausgleich von Betriebsgrößennachteilen
  • Verbesserung des touristischen Angebots
  • Forcierung der Saisonverlängerung
  • Sicherung der Beschäftigungslage

Laufende Einreichung variiert je nach Förderungsprogramm

Unternehmensgröße

Klein- und Mittelunternehmen (KMU) und Großunternehmen in Ausnahmefällen

Förderungswerber (Branchen)

Natürliche oder nicht natürliche Personen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungsfähige Projekte

  • Investitionen, für die eine Förderung durch die ÖHT gewährt wird
  • Qualitätsverbesserungsmaßnahmen
  • Betriebsgrößenoptimierung, Angebotsdiversifizierung und Innovation
  • Errichtung und Verbesserung von touristischen Infrastruktureinrichtungen
  • Schaffung und Verbesserung von Personalunterkünften
  • Umwelt- beziehungsweise sicherheitsbezogene Einrichtungen, Barrierefreiheit
  • Investitionen im Zuge von Betriebsübernahmen

Förderungsfähige Kosten (Mindesthöhe: 700.000 EUR)

Investitionen ins Anlagevermögen die von der ÖHT als förderungswürdig eingestuft werden.

ÖHT-Kredit

ÖHT Bundeskredit (Top-Impuls-Kredit | ERP-Kredit | Top-Tourismus-Kredit) optional mit Bundeshaftung bis maximal 70 % der förderfähigen Kosten (bei Neubauten max. 50 %)

KWF-Basisförderung

Übernahme des Zinsendienstes bis maximal 1,5 % pro Jahr während der ersten zehn Jahre (für den TOP-Impuls- oder ERP-Kredit)

Schwerpunktförderung

Zusätzlicher Einmalzuschuss von maximal 5 % der förderungsfähigen Investitionskosten, wenn überwiegend eine der folgenden ÖHT-Schwerpunkte erfüllt wird beziehungsweise von maximal 10 % der förderungsfähigen Investitionskosten, wenn zusätzlich folgende KWF-Kriterien zur Gänze erfüllt werden

KWF-Schwerpunkte

  • Ganzheitliche Unternehmensentwicklung (Strategische Projekte | Neupositionierung)
  • Wesentliche Kapazitätserweiterung (Schwerpunkt Beherbergung)
  • Neue Angebote | Produkte (betriebliche Infrastruktur)
  • Wirtschaftliche Herausforderung

ÖHT-Schwerpunkte

  • Betriebsgrößenoptimierung
  • Errichtung und Verbesserung von touristischen Infrastruktureinrichtungen
  • Schaffung und Verbesserung von Personalunterkünften
  • Umwelt- beziehungsweise sicherheitsbezogene Einrichtungen, Barrierefreiheit
  • Investitionen im Zuge von Betriebsübernahmen

Klaus Friessnig
friessnig@kwf.at
0463 55 800-25

Mag. Karl-Heinz Gallmayer
gallmayer@kwf.at
0463 55 800-32

Das Wichtigste auf einen Blick:

Die angeführten Förderungsprogramme werden im Rahmen einer Kofinanzierung an die ÖHT abgewickelt. Die Antragstellung hat lediglich bei der ÖHT zu erfolgen, die KWF-Förderung wird mittels Beiblatt für Land Kärnten | KWF mitbeantragt (ausgenommen erp-Kleinkredit).

Login Antrag