Abschlussveranstaltung zum Programm »Reinraumtechnik – Clean Production«

Vlnr: Sandra Venus (KWF Vorstand), Christoph Herzeg (KWF Kurator), Erhard Juritsch (KWF Vorstand), ©fritzpress
KWF-Bilanz 2016: Starker Anstieg beim Investitions- und Fördervolumen, insbesondere im Tourismus
17. April 2017
Alle anzeigen

Abschlussveranstaltung zum Programm »Reinraumtechnik – Clean Production«

abschlussveranstaltung kwf reinraumtechnik clean production

Das KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm mit dem Schwerpunkt »Reinraumtechnik – Clean Production« startete am 01. April 2016 mit 12 teilnehmenden Unternehmen.

Von den Arbeitsmethoden des Lieferantenentwicklungsprogramms und überbetrieblichen Lerngruppenworkshops bis hin zu einzelbetrieblichen Vor-Ort-Coachings können folgende bereits erzielte Ergebnisse vorgestellt werden:

 

1. Gründung einer Reinraum-Competence-Group:

6 der teilnehmenden Unternehmen aus dem Lieferantenentwicklungsprogramm haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt anzubieten. Ein erstes Projekt (Spezialanlagenbau für die Lebensmittelindustrie) im arabischen Raum soll demnächst gemeinsam abgewickelt werden. Außerdem ist die Entwicklung eines Serviceparks mit den teilnehmenden Unternehmen sowie weiteren interessierten Zulieferbetrieben geplant.

 

2. Kooperation mit dem AMS – Erstellung eines Bildungsplans zum Reinraum-Techniker:

Gemeinsam mit den Teilnehmern und dem AMS Kärnten wird ein Bildungsplan erstellt, mit dem bestehende, aber auch neu einzustellende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Reinraum-Technikern ausgebildet und spezialisiert werden. Dies soll im Rahmen der Kooperation zwischen AMS und KWF mit dem gemeinsamen Themenschwerpunkt »Mitarbeiter der Zukunft« in Bezug auf neue Anforderungen (Digitalisierung, Industrie 4.0 etc.) entwickelt und angeboten werden. Die ersten 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden bereits 2017 ausgebildet.

abschlussveranstaltung kwf reinraumtechnik clean production

 

3. Erste positive Unternehmensentwicklung (Beispiel SMB Pharmaservice GmbH):

Das am Lieferantenentwicklungsprogramm teilnehmende Unternehmen SMB Pharmaservice GmbH aus dem Lavanttal, mit 3 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Beginn des Projekts (April 2016), ist auf Anlagenbau im Bereich der Pharmazeutik spezialisiert.

Seit Beginn des Lieferantenentwicklungsprogramms am 01. April 2016 und bis Ende 2016 hat das Unternehmen auf 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgestockt und weitere 3 sollen bis Ende 2017 folgen. Zudem ist die SMB Pharmaservice GmbH Mitglied der Reinraum-Competence-Group und an der Entwicklung des Berufsbildes des Reinraum-Technikers beteiligt.

Die endgültigen Ergebnisse des Programms wurden am 11. April 2017 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Lakeside Science & Technology Park der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Das Thema Reinraumtechnik soll im Rahmen des Silicon Alps Clusters unter Mitwirkung der teilnehmenden Unternehmen am Lieferantenentwicklungsprogramm weitergeführt werden.

Das Lieferantenentwicklungsprogramm wird im Herbst 2017 mit dem Schwerpunkt »Digitalisierung« ein weiteres Mal mit dem relevanten Unternehmerkreis starten.

Login Antrag