JTF – Unterstützung für eine klimaneutrale Wirtschaft
16. Dezember 2021
EU Gelder für Forschungsreinraum Equipment
5. Januar 2022
Alle anzeigen

Zahl des Monats: 20,7 Mrd. EUR

… nominelles Bruttoregionalprodukt 2020 (vorläufige Zahlen)

 

2020 belief sich das nominelle Kärntner Bruttoregionalprodukt (VGR-Revisionsstand: September 2021, vorläufige Zahlen) auf rund 20,7 Mrd. €. Im Vergleich zum Vorjahr nahm das reale Bruttoregionalprodukt in Kärnten um -5,7 % ab. Der Rückgang fiel damit nicht nur weniger stark als im Bundesschnitt (-6,7 %) aus, im Bundesländervergleich verzeichnete Kärnten damit auch den geringsten Rückgang. Bezogen auf die Einwohner liegt das nominelle Bruttoregionalprodukt in Kärnten bei 36.900 €/Einwohner und damit unter dem Österreichschnitt (42.500 €/Einwohner), allerdings fiel auch einwohnerbezogen die reale Veränderung in Kärnten mit -5,8 % am niedrigsten aus (Österreich: -7,1 %). Sowohl im Bereich der Beherbergung und Gastronomie (Kärnten: -27,3 %; Österreich: -40,1 %), im Bereich der Herstellung von Waren (Kärnten: -4,9 %, Österreich: -7,0 %) als auch im Wirtschaftsbereich Bau (Kärnten: -2,1 %, Österreich: -3,0 %) war Kärnten von unterdurchschnittlichen Rückgängen betroffen (reale Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen, Veränderung 2020).

Weitere aktuelle Daten finden Sie auf dem Konjunkturblatt  Nov. 2021.

Unter dem Menüpunkt Wirtschaft Kärnten | Daten zu Kärntens Wirtschaft finden Sie im Rahmen des WIBIS regionalisierte Daten zu unserem Bundesland. Diese stehen kostenfrei zur Verfügung.

 

Login Antrag