ÖHT Innovationsmillion: Call »Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus«
11. Februar 2021
KWF Lisa Smid
Verstärkung gesucht!
4. März 2021
alle anzeigen

Zahl des Monats: 7.232 …

zuliefernetzwerk kwf

Ansichten Kärnten (c) Johannes Puch

… Lehrlinge zum 31.12.2020 in Kärnten

Mit Stichtag 31.12.2020 wurden in Kärnten 7.232 Lehrlinge ausgebildet und somit – trotz Corona-Krise – um +0,9 % mehr als 2019. In den Bezirken Klagenfurt Stadt (+3,5 %), Wolfsberg (+3,1 %), Feldkirchen (+3,0 %), Sankt Veit an der Glan (+1,9 %), Spittal an der Drau (+0,7 %), Völkermarkt (+0,3 %) und Hermagor (+0,3 %) stiegen die Lehrlingszahlen, die übrigen Regionen verzeichneten Rückgänge (Österreich: -0,6 %). Von 2016 bis 2020 stagnierte die Zahl der Lehrlinge mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von +0,3 % weitgehend. Im Bundesländervergleich schneidet Kärnten hingegen vergleichsweise gut ab: Nur Niederösterreich (+1,4 % p.a.) und Wien (+0,8 % p.a.) weisen höhere durchschnittliche Wachstumsraten auf. Auch der Anteil der Lehranfänger (2.187 Lehrlinge im ersten Lehrjahr) an der 15-jährigen Bevölkerung liegt mit 40,7 %, trotz einem Rückgang von -2,5 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr abermals über dem gesamtösterreichischen Niveau (36,8 %).

Weitere aktuelle Daten finden Sie auf dem Konjunkturblatt Jänner 2021.

Unter dem Menüpunkt Wirtschaft Kärnten | Daten zu Kärntens Wirtschaft finden Sie im Rahmen des WIBIS regionalisierte Daten zu unserem Bundesland. Diese stehen kostenfrei zur Verfügung.

Login Antrag