KWF-Magazin 2.2018
19. Dezember 2018
Spezialisten, wenn’s funkt – T.I.P.S. GmbH
10. Januar 2019
alle anzeigen

Zahl des Monats: + 4,5 %

zuliefernetzwerk kwf

Ansichten Kärnten (c) Johannes Puch

… reales Wachstum des Bruttoregionalproduktes in Kärnten (2017).

Gemäß Regionaler Gesamtrechnung (RGR) der Statistik Austria betrug das reale Wachstum des Kärntner Bruttoregionalproduktes im Jahr 2017 +4,5 % und lag somit im Bundesländervergleich an erster Stelle (Österreich: +2,6 %; Stmk: +3,5 %; Bgld: +3,5 %; OÖ: +3,3 %; T: +2,6 %; NÖ: + 2,0 %; Sbg: +1,9%; W: +1,8 %; Vbg: +1,7 %). Kärnten wies mit +4,5 % auch das stärkste Wachstum je Einwohner auf (Österreich: +1,9 %).

Der Vergleich des realen Wachstums der Bruttowertschöpfung verdeutlicht diese Entwicklung: Insbesondere der produzierende Bereich konnte sich in Kärnten im Jahr 2017 äußerst dynamisch entwickeln. Mit +9,5 % realem Wachstum wurde die größte Dynamik (Österreich: +4,7 %) im Bundesländervergleich erzielt. Innerhalb des produzierenden Bereichs waren laut Statistik Austria die Wirtschaftsbereiche: Herstellung von Waren, die Energieversorgung und der Bau für die gute wirtschaftliche Entwicklung verantwortlich.

Weitere aktuelle Daten finden Sie auf dem Konjunkturblatt November 2018.

Unter dem Menüpunkt Wirtschaft Kärnten | Daten zu Kärntens Wirtschaft finden Sie im Rahmen des WIBIS regionalisierte Daten zu unserem Bundesland. Diese stehen kostenfrei zur Verfügung.

 

Login Antrag