Zertifikatslehrgang »Smart Materials für eine grünere Industrie«

Come-together beim KWF Innovationsassistent
25. November 2021
Das START CIRCLES Projektteam
START CIRCLES – Unterstützung für den Übergang von linearen zu kreislauforientierten Wertschöpfungsketten
6. Dezember 2021
Alle anzeigen

Zertifikatslehrgang »Smart Materials für eine grünere Industrie«

Der Lehrgang soll Unternehmen dabei helfen, die sehr ehrgeizigen Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen zu erreichen, die von der EU in ihrem Green Deal festgelegt wurden. | Photo: c Shutterstock | FH Kärnten

Das neue Forschungszentrum CISMAT (Carinthia Institute for Smart Materials) an der FH Fachhochschule-Kärnten, welches unter der Leitung von Herrn FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-habil Pascal Nicolay geführt wird, bietet für Unternehmen Weiterbildung im Bereich Smart Materials an. Der nächste Lehrgang mit Start im März 2022 widmet sich dem Schwerpunkt »Smart Materials für eine grünere Industrie«.

Dieser Lehrgang ist Teil der Initiativen, die in ganz Europa gestartet werden, um Unternehmen dabei zu helfen, die sehr ehrgeizigen Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen zu erreichen, die von der EU in ihrem Green Deal festgelegt wurden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden verschiedene Ansätze und moderne technologische Lösungen kennen lernen, um neue Produkte zu entwickeln, die sowohl effizienter sind als auch die Umwelt weniger belasten. Die dazu verwendeten Methoden und Techniken beruhen hauptsächlich auf der Verwendung optimierter und/oder intelligenter Materialien (Smart Materials) und 3D-Druck-Verfahren, welche im Lehrgang erlernt werden.

Um den Kurs so praxisnah wie möglich zu gestalten, sind rund 35 – 40 % der Unterrichtsstunden praktisches Arbeiten. Zudem wird fast die Hälfte der Vorträge von Expertinnen und Experten aus der Industrie und Wirtschaft gehalten (u.a. Treibacher Industrie AG, Tribotecc GmbH, Université de Lorraine, UTC Compiègne, Fraunhofer-Gesellschaft, GPS-Kärnten u.s.w.).

Die wichtigsten Fakten:

  • Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Forschung & Entwicklung, Innovation und Maschinenbau, die sich zum Thema Smart Materials weiterbilden möchten. Eine höhere technische Ausbildung und gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.
  • Unterrichtssprachen: Deutsch | Englisch
  • Dauer und Kosten: 1 Semester (4 Module zu je 24 h) | 3.500 EUR
  • Kursort: Fachhochschule Kärnten, Campus Villach, Europastraße 4, 9500 Villach
  • Abschluss: Zertifikat & 8 ECTS
  • Berufsbegleitend: Um die Teilnahme von Berufstätigen zu erleichtern, finden die Module alle zwei Wochen jeweils donnerstags und freitags in einem Zeitraum von vier Monaten statt.
  • Nähere Information zum Kurs finden Sie unter www.fh-kaernten.at/smartmaterials

Ansprechperson für Rückfragen:

Mag. (FH) Helga Kaltenbacher
FH Fachhochschule Kärnten | Assistant CiSMAT
T +43.5.90500.2109 | h.kaltenbacher@fh-kaernten.at
www.fh-cismat.at

Login Antrag