Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Förderungen   |  Impulsaktionen | Ausschreibungen  | FFG bmvit Schülerpraktika 2017

FFG* und BMVIT*: Talente entdecken
Praktika für Schülerinnen und Schüler

Das BMVIT* fördert über die FFG* auch 2017 wieder 1.500 technisch-naturwissenschaftliche Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler mit je 1.000,– EUR. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Universitäten und Fachhochschulen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Sichern Sie sich jetzt die Förderung für Ihren Nachwuchs!

Für Praktikumsplatzanbieter besteht der Mehrwert – neben dem finanziellen Anreiz – darin, dass Unternehmen erste Kontakte mit künftigen Nachwuchskräften knüpfen können. Interessierte Schülerinnen und Schüler erleben durch aktive Mitarbeit in einem Praktikum, was Technik und Naturwissenschaft »on the job« bedeuten. Diese Praxis-Erfahrungen sind für die Jugendlichen bei der Entscheidung über den zukünftigen Ausbildungs- und Berufsweg wertvoll.

Die Praktika sollen auch Jugendlichen ohne technische Vorkenntnisse für F&E begeistern. Mindestens 50 Prozent der Praktikumsplätze sind an Schülerinnen und Schüler von AHS oder nicht-technischen BHS/BMS zu vergeben.

Wie kommen die Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Förderung?Einreichfrist: bis spätestens 28. Juli 2017 (früheres Ende bei Ausschöpfung der Fördermittel)

Wo können sich interessierte Schülerinnen und Schüler bewerben?
Die wichtigsten Kriterien im Überblick:
  • -
    Praktikumsdauer: mindestens 4 Wochen zwischen Juni und September 2017
  • -
    Wochenstunden: mindestens 28,5
  • -
    Alterslimit | Schultyp: Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aller österreichischen mittleren und höheren Schulen (AHS, BHS und BMS)
  • -
    Arbeitsverhältnis | Gehalt: mit SV-Anmeldung für die Praktikantin | den Praktikanten mit einem Brutto-Monatsgehalt von 700,- EUR
  • -
    Betreuung | FTI-Bezug: hochwertige Betreuung von zumindest 25 Stunden/Monat, Praktikums-Tätigkeiten haben direkten Bezug zu Forschung, Technologie und Innovation
  • -
    Quotenregelung: Mindestens 50% der Praktikumsplätze eines Antrags müssen an SchülerInnen nicht-technischer Schulen vergeben werden.
Weitere Informationen:

FFG Österreichische Forschungs-
förderungsgesellschaft m.b.H.
Weitere Informationen:

FFG- Internetauftritt

BMVIT Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Weitere Informationen:

BMVIT- Internetauftritt

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok