KWF Förderungsnavigator


Unternehmensgröße
Branche
Schwerpunkt des Projektes

Wir betreuen und begleiten Unternehmen und Institutionen der Kärntner Wirtschaft

… um ihre Wettbewerbsfähigkeit und die des Landes zu steigern. Im KWF sind rund 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Wirtschaftsförderung beschäftigen.

Wir wollen mit unserer Tätigkeit einen Beitrag leisten, damit die Jugend auch in Zukunft eine Perspektive in Kärnten hat, es Arbeitsplätze in Kärnten gibt und ein hohes Niveau der Lebensqualität erhalten bleibt. Wir möchten, dass Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gründerinnen und Gründer sowie Dienstleister gerne mit uns als Partner neue Projekte in Angriff nehmen.

Die aktuellsten Ausschreibungen und Programme

Veranstaltungstipps

Kick-off: Digital Innovation Hub Süd

Datum: 4. März 2020

Uhrzeit: 09:00 bis 12:00

Lakeside Park, Lakeside Spitz, B11 Raum Leibniz, 9020 Klagenfurt

Lakeside Park

Einladung!

Der Digital Innovation Hub Süd (DIHs) ist ein nicht-wirtschaftlich tätiges Kompetenznetzwerk, das als Koordinations- und Anlaufstelle für Selbstständige und Unternehmen zum Thema Digitalisierung im Raum Süd-Österreich dient.

Initiiert von Austro Digital – Initiative zur Digitalisierung Österreichs e. V. und der Kärntner Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft (BABEG) – befindet er er sich gerade im Aufbau.

Mit dem Digital Innovation Hub wird Raum für Kooperation und Koordination geschaffen. Es werden Brücken zwischen Universitäten, Fachhochschulen, Technologieunternehmen, Multiplikatoren und KMU gebaut. Ziel von Austro Digital und BABEG ist es dafür Sorge zu tragen, dass heimisches Knowhow dort ankommt, wo es gebraucht wird.

Die Umsetzung wird nur gemeinsam mit möglichst vielen funktionieren. Denn nur so wird es möglich sein, das hochgesteckte Ziel eines kooperierenden und koordinierenden Vorgehens im Bereich Digitalisierung, Forschung und Entwicklung für Kärntner Unternehmen umzusetzen.

Bei diesem Kick-off Event wollen die Initiatoren Ihnen die Grundidee des DIHs näher bringen und mit Ihnen die gemeinsamen Gestaltungsmöglichkeiten diskutieren.

Sie sind herzlich eingeladen!

Programm:

  • 8:30 Uhr: Registrierung & Kaffee
  • 9:00 Uhr: Begrüßung
  • Kurzvorstellung des DIH Süd
  • Workshops zu verschiedenen Themenstellungen des Hub
  • 11:30 Uhr: Zusammenfassung und Ausblick
  • Im Anschluss: Buffet

Bitte melden Sie sich unter www.dih-süd.at zur Teilnahme an der Veranstaltung an.

Ansprechperson:

Dr. Pamela Mühlmann
BABEG | FTI Management
T: +43.463.908290 18 | muehlmann@babeg.at

»Start:up Alpe-Adria Summit«

Datum: 19. März 2020

Uhrzeit: 10:00 - 15:00

Lakeside Science & Technology Park, Lakeside Spitz, B11, 9020 Klagenfurt

Lakeside Park

Ein attraktives Gründungsmilieu wächst durch das Zusammenspiel aller Akteurinnen und Akteure, die unterschiedliche Leistungen in das Gesamtsystem einbringen.

Vertreter und Vertreterinnen unterschiedlicher Institutionen aus Kärnten, Slowenien, der Steiermark und Italien werden am »Start:up Alpe-Adria Summit« die Gestaltung von konkreten Rahmenbedingungen in einem »grenzenlosen Start:up Alpe-Adria Ecosystem« diskutieren. Durch Expertise und Austausch sollen Maßnahmen entwickelt und konkrete Schritte für deren Umsetzung formuliert werden.

Die Einladung am »Start:up Alpe-Adria Summit«, der im Rahmen der »STARTUP EUROPE WEEK« stattfindet, richtet sich an:

  • Politik
  • Gründungsorganisationen
  • Etablierte Unternehmen
  • Bildungsinstitutionen
  • Interessensvertretungen
  • Unternehmen, die im trilateralen Kontext (Alpen-Adria Raum) agieren
  • Alle jene, die sich für die Entwicklung eines »Start:up Alpe-Adria Ecosystems« engagieren möchten

Zu den Programmdetails …

Die Teilnahme ist kostenlos, die Platzanzahl jedoch begrenzt.

Wir bitten Interessierte um verbindliche Anmeldung* bis spätestens 10. März 2020 per E-Mail an office@kwf.at

*Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos und|oder Videos verarbeitet, verwendet und veröffentlicht werden, die im Rahmen der Veranstaltung entstanden sind und auf denen Sie selbst zu sehen sind. Der KWF ist damit zu einer zeitlich und örtlich uneingeschränkten und unbegrenzten Nutzung, Speicherung, Bearbeitung und Verwendung der Bilder berechtigt. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen werden. Bereits veröffentlichte Fotos und Videos sind vom Widerrufsrecht gem. Art 7 Abs 3 DSGVO ausgenommen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

……………………………………………………………………………….

The interaction of all stakeholders in a start-up milieu who bring different benefits to the overall system is essential for a functional, attractive start-up environment.

Representatives of various institutions from Carinthia, Slovenia, Styria and Italy will discuss the design of concrete framework conditions in a cross-border and limitless Start:up Alpe-Adria Ecosystem at the »Start:up Alpe-Adria Summit«. By providing expertise and organized exchange, measures should be developed and concrete steps for their implementation will be formulated.

The invitation to this special event, which takes place as part of the »STARTUP EUROPE WEEK« concerns the following audience:

  • Politics
  • Supporting organizations to set up companies
  • Established companies
  • Educational institutions
  • Advocacy groups for representation of interests
  • Companies that operate in a trilateral context (Alpe-Adria region)
  • As well as everyone who wants to get involved in the development of a Start:up Alpe-Adria Ecosystem

Download the program details …

Participation is free of charge, but the number of places is limited.

We kindly ask you to register* by March, 10th 2020 at the latest by sending an Email to office@kwf.at

*At this event, photos and/or video recordings, in which you could be recognizable, may be made. This material could be used for the KWF’s public relations work for an unlimited period of time. By participating in this event, you expressly agree to photo and/or video recordings and their distribution for the above-mentioned purpose. This declaration may be withdrawn at any time. This withdrawal applies to all future publications, but not to publications that have already been published.

Be a part of the »Start:up Alpe-Adria Summit 2020«!

………………………………………………………………………………….

Für Rückfragen | For further inquiries, please contact:

Jürgen Kopeinig
KWF Carinthian Economic Promotion Fund
kopeinig@kwf.at
T: +43.664.839 93 31

 

discover.IP! ÖPA und aws im WIFI Klagenfurt

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: Ganztägig

WIFI, Europaplatz 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee

aws_csm_Video_Cover_Patentservice

Bei dieser ganztägigen Veranstaltung – eine Kooperation der Wirtschaftskammer Kärnten und des KWF – geht es um die Bewusstseinsbildung für den Schutz und die Verwertung von intellektuellen Leistungen und Innovationen.

Expertinnen und Experten des ÖPA Österreichischen Patentamts und der aws austria wirtschaftsservice kommen auf Einladung der WKK und des KWF nach Kärnten.

In Form von individualisierten, vertraulichen Beratungsgesprächen in 2-Stunden-Intervallen erfahren forschungs- und technologieorientierten KMU sowie Gründer*innen, Start-ups und Spin-offs Wissenswertes über die strategische Nutzung von Schutzrechten.

Mehr erfahren …

Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich an:

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Aufgrund der begrenzten Platzanzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

Für Fragen und verbindliche Anmeldung kontaktieren Sie bitte:

Dipl.-Ing. Elisabeth Hauer
Wirtschaftskammer Kärnten
elisabeth.hauer@wkk.or.at | T: +43.5 90 904 752

 

In 4 einfachen Schritten zur Förderung

1

Förderungsantrag

Kontakt aufnehmen oder gleich Förderungsantrag ausfüllen und einreichen
2

Projekt starten

Ihre Projektpläne sind ausschlaggebend für die Förderungsentscheidung des KWF (beziehungsweise die einer Bundesförderungsstelle)
3

Projektkosten einreichen

Entsprechend dem Förderungsentscheid werden ihre geplanten Kosten anerkannt
4

Förderung erhalten

Unser Projektcontrolling überprüft anschließend die eingereichten Kosten Ihres Projektes und die Einhaltung der Förderungsauflagen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bereits telefonisch oder per Mail zu wichtigen Themen und Fragestellungen, wie zum Beispiel Förderungen in Kärnten.

+43 463 55800-0
Login Antrag