KWF Förderungsnavigator


Unternehmensgröße
Branche
Schwerpunkt des Projektes

Wir betreuen und begleiten Unternehmen und Institutionen der Kärntner Wirtschaft

… um ihre Wettbewerbsfähigkeit und die des Landes zu steigern. Im KWF sind rund 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Wirtschaftsförderung beschäftigen.

Wir wollen mit unserer Tätigkeit einen Beitrag leisten, damit die Jugend auch in Zukunft eine Perspektive in Kärnten hat, es Arbeitsplätze in Kärnten gibt und ein hohes Niveau der Lebensqualität erhalten bleibt. Wir möchten, dass Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gründerinnen und Gründer sowie Dienstleister gerne mit uns als Partner neue Projekte in Angriff nehmen.

Die aktuellsten Ausschreibungen und Programme

Veranstaltungstipps

#LetsCluster Conference

Startdatum: 25. März 2019

Enddatum: 27. März 2019

Messecongress Graz

#LetsCluster Conference

Es erwartet Sie beim #LetsCluster Summit ein umfangreiches Programm mit mehr als 8 Side-Events. Eine High-Tech Expo mit den Größen des nationalen und internationalen Mikro- und Nanoelektronik-Ökosystems sowie eine hervorragende B2B-Matchmaking-Gelegenheit runden das dreitägige Programm ab. Mit #LetsCluster sollen die Stärken der wichtigsten Unternehmen in den Anwendungsfeldern Smart Living, Smart Mobility, Gesundheitstechnik, Künstliche Intelligenz, Robotik, Cyber Security, Industrie 4.0 und viele mehr hervorgehoben werden.

Abschluss- und Informationsveranstaltung zu »Arbeit der Zukunft«

Die erste Runde des KWF-Programm »Arbeit der Zukunft« geht zu Ende. Wir wollen in einem festlichen Rahmen ein Resümee zur vergangenen Runde machen und zugleich Interessenten über das Programm und die kommende Runde informieren.

Die Details zur Veranstaltung finden Sie hier.

Als Key Note Speakerin dürfen wir Petra Hauser, Change-Management-Expertin und Gründerin des Exponential Business Hub, willkommen heißen.

Mit der KWF-Initiative »Arbeit der Zukunft II« wird nun einer weiteren Gruppe von Unternehmen die Möglichkeit gegeben, aktiv an dem Transformationsprozess hin zu den neuen Arbeitswelten teilzunehmen. Wir möchten alle Interessierten an diesem Programm herzlich zur Veranstaltung einladen!

Bitte melden Sie sich bei unserer Frau Julia Podgornig bis spätestens 02. April 2019 zur Veranstaltung an:

Telefon: 0463.55 800-35 | office@kwf.at

Weitere Informationen zur neuen Runde des KWF-Programm »Arbeit der Zukunft« (AdZ II) finden Sie auf der Programmseite.

 

3. Millstätter Wirtschaftsgespräche

Startdatum: 2. Mai 2019

Enddatum: 3. Mai 2019

Kongresshaus Millstatt

3. Millstätter Wirtschaftsgespräche

Für immer jung? Standortqualität und Generationskultur.

Über die nicht-ökonomischen Grundlagen unserer Wirtschaft.

Neben den klassischen Standortfaktoren wird es immer wichtiger, sich mit den Grundlagen für wirtschaftlichen Erfolg außerhalb des rein ökonomischen Bereichs zu beschäftigen.

Die dritten Millstätter Wirtschaftsgespräche werden – eingebettet in die herrliche Umgebung des Sees – auch 2019 wieder aufzeigen, was alles hinter wirtschaftlichen Erfolg steht und daher in betriebliche und politische Konzeptionen einzubeziehen ist.

Folgende Referenten erwarten Sie: Sabine Haag | Bernhard Heinzlmaier | Othmar & Constanze Hill | Karin Leeb | Christine Marek | Max Mayr-Melnhof | Haya & Nuriel Molcho | Hans Stoisser

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.mwg.or.at

In 4 einfachen Schritten zur Förderung

1

Förderungsantrag

Kontakt aufnehmen oder gleich Förderungsantrag ausfüllen und einreichen
2

Projekt starten

Ihre Projektpläne sind ausschlaggebend für die Förderungsentscheidung des KWF (beziehungsweise die einer Bundesförderungsstelle)
3

Projektkosten einreichen

Entsprechend dem Förderungsentscheid werden ihre geplanten Kosten anerkannt
4

Förderung erhalten

Unser Projektcontrolling überprüft anschließend die eingereichten Kosten Ihres Projektes und die Einhaltung der Förderungsauflagen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bereits telefonisch oder per Mail zu wichtigen Themen und Fragestellungen, wie zum Beispiel Förderungen in Kärnten.

+43 463 55800-0
Login Antrag