KWF Förderungsnavigator

 

Unternehmensgröße
Branche
Schwerpunkt des Projektes

Wir betreuen und begleiten Unternehmen und Institutionen der Kärntner Wirtschaft

… um ihre Wettbewerbsfähigkeit und die des Landes zu steigern. Im KWF sind rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Wirtschaftsförderung beschäftigen.

Wir leisten mit unserer Tätigkeit einen Beitrag, damit die Jugend auch in Zukunft eine Perspektive in Kärnten hat, es Arbeitsplätze in Kärnten gibt und ein hohes Niveau der Lebensqualität erhalten bleibt. Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gründerinnen und Gründer sowie Dienstleister nehmen mit uns als Partner neue Projekte in Angriff.

Die aktuellsten Ausschreibungen und Programme

Veranstaltungstipps

3D-Druck: Anwendung für Ersatzteile

Datum: 25. Juli 2024
Uhrzeit: 13:00 - 17:00
FH Kärnten Villach | Europastraße 4 | 9524 Villach
Sichtweisen und Porträts (1)

Die Workshop-Reihe REVOLUTION 3D-DRUCK des DIH SÜD GmbH bietet umfassende Einblicke in die revolutionären Möglichkeiten des 3D-Drucks, von der Herstellung von Ersatzteilen über nachhaltige Kreislaufwirtschaft bis hin zu innovativen Geschäftsmodellen.

Am Technologiepark Villach entwickelt sich durch drei aktive Akteure ein Zentrum für Additive Fertigung mit hoher Kompetenz, von Polymeren bis Metall, von 2D-Druck (Sensorik) bis 3D-Druck (multimaterial und -axial), von Theorie bis zur praktischen Anwendung. Alle diese Expertisen sind wertvoll, wenn es darum geht, die Vorteile und Potenziale des 3D-Drucks zur Herstellung von Ersatzteilen zu nutzen. Im Rahmen dieses Workshops werden sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Anwendungen vermittelt, um den Teilnehmenden ein umfassendes Verständnis der additiven Fertigung zu ermöglichen.

Der KWF bietet Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein eigenes Förderungsangebot. Seien Sie am 25. Juli 2024 also unbedingt mit dabei!

»Fokus.F&E« Elektronik zum Ausdrucken

Datum: 18. September 2024
Uhrzeit: 13:00 - 17:00
Education Studio im Lakeside Park, Gebäude B12b, 2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Silicon Austria Labs GmbH/ HelgeBauer
(c) Foto: Silicon Austria Labs GmbH | Helge Bauer

»Fokus.F&E«
Die themenspezifische Workshopreihe des KWF

Elektronik zum Ausdrucken
Jedes Produkt kann intelligent | smart werden

Melden Sie sich als eine|r der Ersten für unser Kurzformat »Fokus.F&E« an und erschließen Sie aktuell noch undenkbare Innovationspotenziale.

Sie haben die Expertise in Ihrem Bereich. Verbinden Sie diese mit dem Fachwissen über die Anwendungsmöglichkeiten neuer Technologien in einem vertraulichen Rahmen. Wir als KWF und ausgewählte Expertinnen | Experten des Forschungszentrums »Silicon Austria Labs« unterstützen Sie, konkrete Ideen | Anwendungen zu finden und auszuarbeiten. Vernetzen Sie sich zudem mit Akteuren aus Forschung, Wirtschaft und dem KWF – und finden Sie passende Förderungsmöglichkeiten zur Umsetzung Ihrer Ideen.

Kurzbeschreibung

Sensoren, Displays, Leuchtflächen, Batterien, Solarzellen und vieles mehr lassen sich äußerst flach auf nahezu alle Oberflächen | Materialien aufbringen. Zudem eröffnen ihre biegsamen und elastischen Materialeigenschaften völlig neue Anwendungsmöglichkeiten. Zusätzlich lässt der durch Druckverfahren reduzierte Materialeinsatz Produktionskosten sinken und schont die Ressourcen.

Anwendungsbereiche können sein

  • Oberflächen mit unsichtbaren elektronischen Funktionen ausstatten
  • Energie aus Vibrationen | Temperaturunterschieden erzeugen
  • Leuchtende Flächen und Displays in Produkte integrieren
  • Bauteilzustände (Dehnung, Feuchtigkeit, …) überwachen

Folgende Fragen werden beantwortet

  • Wie kann ich den Stand der Technik | wissenschaftliches Wissen nutzen, um meine Produkte, Verfahren und Dienstleistungen weiterzuentwickeln oder völlig neue zu entwickeln?
  • Welche konkreten Anwendungsmöglichkeiten bieten neue Technologien für mein Unternehmen?
  • Welche technologischen Entwicklungen | Trends sind es wert zu verfolgen?
  • Welche Vorteile ergeben sich aus der Kooperation mit Forschungseinrichtungen?
  • Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es für meine Projektideen?

Melden Sie sich hier für den »Fokus.F&E«-Workshop zum Thema »Elektronik zum Ausdrucken« an.

Primär richtet sich das Angebot an das Management, das über strategische Entscheidungskompetenzen verfügt. Ergänzend kann eine weitere im Unternehmen beschäftigte Person, die Verantwortung im Bereich Produktion | Forschung und Entwicklung | Innovation trägt, teilnehmen. Zur Sicherstellung eines vertraulichen Rahmens werden die teilnehmenden Unternehmen sorgfältig ausgewählt und ggfs. mit Ihnen abgestimmt.

Die Workshops sind Teil des kostenlosen Angebots des KWF.
Es gilt das First-Come-First-Served-Prinzip. Der Anmeldeschluss ist der 4. Sept. 2024.

 

Hier finden Sie weitere Angebote und unsere Serviceleistungen im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation.

*Dieser Workshop findet in Kooperation von KWF und dem »European Digital Innovation Hub« (EDIH) für »Applied Cyber-Physical Systems«, einem Digitalisierungszentrum der EU, statt. Das Forschungszentrum »Silicon Austria Labs« (SAL) fungiert als Konsortialpartner in diesem EDIH. Im Rahmen des Workshops haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, unter anderem weitergehende Services und Förderungsmöglichkeiten dieses EDIH in Anspruch zu nehmen.

(c) Foto: Silicon Austria Labs GmbH

(c) Foto: Silicon Austria Labs GmbH

 

 

In 4 einfachen Schritten zur Förderung

förderungen kärnten checkliste
1

Förderungsantrag

Kontakt aufnehmen oder gleich Förderungsantrag ausfüllen und einreichen
förderungen kärnten - projekt starten
2

Projekt starten

Ihre Projektpläne sind ausschlaggebend für die Förderungsentscheidung des KWF (beziehungsweise die einer Bundesförderungsstelle)
förderungen kärnten - antrag einreichen
3

Projektkosten einreichen

Entsprechend dem Förderungsentscheid werden Ihre geplanten Kosten anerkannt
Icon Münze Förderungen Kärnten KWF
4

Förderung erhalten

Unser Projektcontrolling überprüft anschließend die eingereichten Kosten Ihres Projektes und die Einhaltung der Förderungsauflagen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bereits telefonisch oder per Mail zu wichtigen Themen und Fragestellungen, wie zum Beispiel Förderungen in Kärnten.

+43 463 55800-0