KWF Förderungsnavigator


Unternehmensgröße
Branche
Schwerpunkt des Projektes

Wir betreuen und begleiten Unternehmen und Institutionen der Kärntner Wirtschaft

… um ihre Wettbewerbsfähigkeit und die des Landes zu steigern. Im KWF sind rund 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Wirtschaftsförderung beschäftigen.

Wir wollen mit unserer Tätigkeit einen Beitrag leisten, damit die Jugend auch in Zukunft eine Perspektive in Kärnten hat, es Arbeitsplätze in Kärnten gibt und ein hohes Niveau der Lebensqualität erhalten bleibt. Wir möchten, dass Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gründerinnen und Gründer sowie Dienstleister gerne mit uns als Partner neue Projekte in Angriff nehmen.

Die aktuellsten Ausschreibungen und Programme

Veranstaltungstipps

IFP_Trophaee_0006

Am 27. November 2020 mit Beginn um 11:00 Uhr werden Landeshauptmann Peter Kaiser, Technologiereferentin Gaby Schaunig und KWF Vorstand Sandra Venus und Erhard Juritsch die diesjährigen Preisträger im Zuge einer Live Stream-Pressekonferenz aus dem Spiegelsaal im Amt der Kärntner Landesregierung verkünden.

Im Zuge dieser Pressekonferenz werden auch jene Kärntner Top-Unternehmen bekanntgegeben, die unser Bundesland beim »Staatspreis Innovation« voraussichtlich im Herbst 2021 vertreten werden.

Dr. Birgit Tauber von der FFG wird in ihrer Funktion als Jurysprecherin die nominierten Unternehmen und deren Projekte – unterstützt mit Filmbeiträgen des ORF Landesstudios Kärnten – vorstellen.

Seien Sie online live dabei (Publikum vor Ort im Spiegelsaal ist nicht möglich!) und bestaunen Sie die Innovationskraft der Kärntner Unternehmen.

Hier geht´s zum Live Stream …

Wir wünschen Ihnen schon jetzt spannende Unterhaltung!

Sandra Venus und Erhard Juritsch
KWF Vorstand

Cross Border Demo Day: Soziale Innovationen und Social Entrepreneurship

Datum: 13. Januar 2021

Uhrzeit: Ab 16:00

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Hörsaal 4

Cross Border Demo Day_SIAA_2021 Save the Date Einladung_

Was sind Soziale Innovationen und Social Entrepreneurship?

Wie können wir gesellschaftliche Herausforderungen wirkungsvoll und innovativ lösen?

Der Cross Border Demo Day ist das Abschlussevent der österreichischen und italienischen Partner des Interreg Projektes »Social Impact for the Alps Adriatic Region«. Es ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um tiefer in das Thema Soziale Innovation einzutauchen! Mit dem Social Entrepreneurship Ansatz werden mit innovativen und zukunftsgerichteten Lösungen große gesellschaftliche Herausforderungen in Angriff genommen.

Interessierte erwartet:

  • Best Practice Projekte aus Österreich und Italien
  • Austausch mit Sozialunternehmer*innen
  • Inspirierende Keynote
  • Diskussionsrunde
  • Networking mit Initiatoren aus dem Alpen-Adria-Raum

Ziel dieser Veranstaltung ist, gemeinsam Impulse zu setzen und soziale Innovationen im Alpe-Adria-Raum voranzutreiben!

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Platzanzahl jedoch begrenzt!
(Um verbindliche Anmeldung wird gebeten.)

Anmeldungen und Rückfragen:

Mag. Gertraud Hellwagner-Beham
Institut für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften | Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
T: +43.463.2700 4054 | gertraud.hellwagner-beham@aau.at

In 4 einfachen Schritten zur Förderung

Home1

Förderungsantrag

Kontakt aufnehmen oder gleich Förderungsantrag ausfüllen und einreichen
Home2

Projekt starten

Ihre Projektpläne sind ausschlaggebend für die Förderungsentscheidung des KWF (beziehungsweise die einer Bundesförderungsstelle)
Home3

Projektkosten einreichen

Entsprechend dem Förderungsentscheid werden Ihre geplanten Kosten anerkannt
Home4

Förderung erhalten

Unser Projektcontrolling überprüft anschließend die eingereichten Kosten Ihres Projektes und die Einhaltung der Förderungsauflagen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bereits telefonisch oder per Mail zu wichtigen Themen und Fragestellungen, wie zum Beispiel Förderungen in Kärnten.

+43 463 55800-0
Login Antrag