KWF Förderungsnavigator


Unternehmensgröße
Branche
Schwerpunkt des Projektes

Wir betreuen und begleiten Unternehmen und Institutionen der Kärntner Wirtschaft

… um ihre Wettbewerbsfähigkeit und die des Landes zu steigern. Im KWF sind rund 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Wirtschaftsförderung beschäftigen.

Wir wollen mit unserer Tätigkeit einen Beitrag leisten, damit die Jugend auch in Zukunft eine Perspektive in Kärnten hat, es Arbeitsplätze in Kärnten gibt und ein hohes Niveau der Lebensqualität erhalten bleibt. Wir möchten, dass Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gründerinnen und Gründer sowie Dienstleister gerne mit uns als Partner neue Projekte in Angriff nehmen.

Die aktuellsten Ausschreibungen und Programme

Veranstaltungstipps

Landschaft des Wissens | KWF.nachhaltig: »Baukultur zwischen privaten und öffentlichen Interessen«

Startdatum: 13. Oktober 2021

Enddatum: 15. Oktober 2021

Uhrzeit: Ganztägig

Veranstaltungszentrum Weissenseehaus, 9762 Techendorf am Weissensee

UniClub_LdW_Baukultur_KWF.nachhaltig_Foerderpreis.nachhaltig KSPK 2021

Die Plattform »Landschaft des Wissens – Wage zu denken« setzt sich mit einer nachhaltigen und regionalen Entwicklung in Kärnten auseinander: Engagierte Menschen aus unterschiedlichen Organisationen und Institutionen sollen und können Impulse zur Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung aufgreifen, sich austauschen, nach Möglichkeiten eigene gesellschaftliche Beiträge hinterfragen und – im besten Fall – zum Handeln angeregt werden. Es geht um die Frage nach einer wünschenswerten Zukunft und den Beitrag, den jeder für die Entwicklung eines nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensraums Kärnten leisten kann.

Im Jahr der Baukultur widmet sich das Uni.Club Organisationsteam diesem wichtigen, in seiner gesellschaftlichen Bedeutung jedoch vielfach unterschätzten Thema, welchen Einfluss Raumordnung und Architektur auf die Lebensqualität wie auch auf eine nachhaltige regionale Entwicklung haben.

Download »Das Programm im Detail« …

Im Zuge der Veranstaltung werden auch die diesjährigen Preisträger der beiden Nachhaltigkeitspreise »KWF.nachhaltig« und »Förderpreis:nachhaltig« der Kärntner Sparkasse bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Registrieren Sie sich für den Newsletter, der Sie über die weiteren Details am Laufenden hält oder besuchen Sie einfach regelmäßig die Universitäts.Club-Website.

Ansprechperson für Rückfragen:

Helga Perkonigg
Universitäts.club_Wissenschaftsverein Kärnten
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Stiftungsgebäude
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Mo -Fr 08:00 – 12:00 Uhr
T: +43 (0) 463 2700 8715
E: uniclub@aau.at
W: www.uniclub.aau.at

#EBSCON 2021: »BRÜCKEN BAUEN FÜR MORGEN«

Datum: 3. November 2021

Uhrzeit: 08:30 - 21:30

Congress Graz

SAC_EBSCON banner-1024×477-1

Wer sich für intelligente Technologien begeistert, die den Weg in eine nachhaltige Zukunft weisen, sollte den 3. November 2021 im Kalender fett markieren.

Die #EBSCON, Konferenz für elektronikbasierte Systeme, demonstriert das enorme Potential der Vorreiter-Region »Silicon Alps«, – nicht ohne sich jedoch kritisch mit den Herausforderungen der nächsten Jahre auseinanderzusetzen.

»Silicon Alps« bezeichnet jene Region im Süden Österreichs, die sich zusehends als ein europäisches Silicon Valley wahrnimmt. Der Hintergrund: Einige der größten Halbleiter-Konzerne der Welt haben in den Bundesländern Steiermark und Kärnten ihren Sitz. Dazu gesellt sich eine außerordentliche Dichte an Forschungs- und Bildungseirichtungen sowie eine wachsende und florierenden Start-up Szene.

Tristan Horx, als Vertreter und Sprachrohr der jungen Generationen für seine kritische Haltung bekannt, wird mit einer Keynote die Besucher der #EBSCON Online und Vorort einstimmen. Man kann sich also mehr als nur Lobhymnen auf die heimische Wirtschaft erwarten. Die Themen der darauffolgenden Podiumsdiskussionen bewegen sich zwischen Klima, Gesellschaft und der reellen Chance, durch Technologien die großen Ziele der nächsten Jahre wie etwa die Klimaziele der EU und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen.

»Die EBSCON ist kein Science-Fiction Event, es werden gemeinsame Wege anhand des aktuellen Stands der Forschung und Entwicklung diskutiert. Wir vernetzen Entscheider und UnternehmerInnen aus Industrie und Forschung auf der dringenden europäische Mission, unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig klimaneutral zu bekommen«, so Hartwin Kostron, Organisator und Projektleiter von Silicon Alps. Dafür, dass keine der großen Fragen unbeantwortet bleibt, wird Moderator Daniel Cronin sorgen, der durch seine jahrelange Erfahrung und unzähligen Auftritte auf den großen Tech-Bühnen Europas, die Podiumsdiskussionen befeuern wird.

Die Registrierung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei, die Plätze vor Ort sind mit 400 limitiert.

Hier geht es zum Programm und zur Registrierung …

Ansprechperson für Rückfragen:

Mag. Hartwin Kostron
Leitung Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Silicon Alps Cluster GmbH
Europastraße 12 | 9524 Villach
hartwin.kostron@silicon-alps.at
T +43 664 88226253

In 4 einfachen Schritten zur Förderung

Home1

Förderungsantrag

Kontakt aufnehmen oder gleich Förderungsantrag ausfüllen und einreichen
Home2

Projekt starten

Ihre Projektpläne sind ausschlaggebend für die Förderungsentscheidung des KWF (beziehungsweise die einer Bundesförderungsstelle)
Home3

Projektkosten einreichen

Entsprechend dem Förderungsentscheid werden Ihre geplanten Kosten anerkannt
Home4

Förderung erhalten

Unser Projektcontrolling überprüft anschließend die eingereichten Kosten Ihres Projektes und die Einhaltung der Förderungsauflagen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bereits telefonisch oder per Mail zu wichtigen Themen und Fragestellungen, wie zum Beispiel Förderungen in Kärnten.

+43 463 55800-0
Login Antrag