Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | ORF Kärntner Geheimtipps u. UL4C

ORF Kärnten heute & Servus, Srečno, Ciao:
»Kärntner Geheimtipps (Tourismus)« & »UL4C Verbund-Werkstoffe E-Fahrzeugfertigung (Interreg)«

Tourismus: Kärntens Tourismusunternehmen haben in den letzen 13 Jahren 1,5 Mrd. EUR in Qualitätsverbesserungsmaßnahmen investiert, die Unterstützung seitens des KWF betrug 151 Mio. EUR. Zusätzlich zu den Investitionsprogrammen gab es drei Tourismus-Qualitäts- und eine Tourismus-Bildungsoffensive. Erfreulich auch, dass Kärntner Tourismusprojekte beim Bundeswettbewerb »Leichtturmprojekte im Tourismus« der ÖHT* - dabei steht die Angebotsgestaltung im Vordergrund - ausgezeichnet abschnitten und schon mehrmals als Sieger hervorgingen.

Unter der Marke »Kärntner Geheimtipps - außergewöhnlich gut!« haben sich Kärntner TOP-3-Sterne-Hotels in einer ARGE unter Federführung von Brigitte Pertl zusammengeschlossen, treten gemeinsam und gestärkt auf, bestechen durch Kreativität, Liebe zum Detail und sprechen mit ihren Angeboten ganz bestimmte Zielgruppen (Nischen) an. Stellvertretend hat ORF Redakteurin Birgit Rumpf-Pukelsheim zwei Vorzeigebetriebe - das Brauhaus Breznik in Bleiburg und das Erlebnis Post - Hotel mit EigenART in Spittal/Drau - filmisch eingefangen.

Web-Tipp: Kärntner Geheimtipps - außergewöhnlich gut!

Technologie: Spannende Projekte gibt es aber auch im Technologie-Bereich, wie zum Beispiel jenes unter dem Titel »UL4C«. Ziel dieses Interreg-Projekts ist die Entwicklung und Umsetzung eines Leichtbau-Chassis mit Crashbox für die Anwendung im Elektroautomobil-Bereich. Leichtbau mit Verbund-Werkstoff-Kombinationen unter Einsatz neuer (nachhaltiger) Materialien im Fahrzeugbau gehen mit großen Herausforderungen speziell bei der Erfüllung der Sicherheits- und Stabilitätsanforderungen einher.

Bei diesem grenzüberschreitenden Projekt werden bestehende Kompetenzen von Partnern aus dem Alpen-Adria-Raum gebündelt:
Der slowenische Industriepartner SŽ - Oprema Ravne d.o.o. bringt seine langjährige Erfahrung im Bereich der Elektromobilität und die Möglichkeit der Fertigung von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen ein.

Die Fachhochschule Kärnten als wissenschaftlicher Partner übernimmt im Projekt Aufgaben im Bereich der Analyse und Entwicklung mittels mathematischer Algorithmen (Finite Elemente Berechnung), der Durchführung von dynamischen Versuchen sowie der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in Forschung und Lehre.

W3C Wood Carinthian Competence Center (als eine Teilforschungsorganisation der Kompetenzzentrum Holz GmbH) ergänzt das Konsortium mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Verbundwerkstoffe, der Durchführung von Labortests sowie der Publikation der Projektergebnisse im wissenschaftlichen Bereich sowie im Bereich der Anwendungsorientierung.

ORF-Redakteurin Iris Hofmeister stellte dieses Projekt in »Servus, Srečno, Ciao« vor.

Rückfragen:

»Kärntner Geheimtipps«
Klaus Friessnig
friessnig@kwf.at
(0463) 55 800-25

»UL4C«
Mag. Hans Jörg Peyha
peyha@kwf.at
(0463) 55 800-23

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

ÖHT Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH
Weitere Informationen:

ÖHT- Internetauftritt

EFRE


ok