Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Veranstaltungen   |  Veranstaltungstipps  | PolyRegion SIAT

»PolyRegion«: Neue Wege für Kunststoffinnovationen in Kärntner Unternehmen

Am Dienstag, 30. September 2014, laden die Montanuniversität Leoben, der Materials Cluster Styria, TECOS, das Polymer Technology College und der Slowenische Polymercluster - das Konsortium ist Projektträger der »PolyRegion« - zu diesem ganztägigen, kostenfreien Seminar rund um die Themen »Patentwesen, Schutzrechte und Technologieumfeldanalyse« an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt herzlich ein.

Neue Wege für Kunststoffinnovationen in Kärntner Unternehmen:
Die grenzübergreifenden Projekte »PolyRegion« und »PolyRegion Pro.Act« konzentrieren sich auf die Stärkung der Regionen Kärnten, Slowenien und Steiermark durch den Aufbau von Kooperationen zwischen Forschungs- & Ausbildungsinstitutionen sowie Unternehmen, deren Betätigungsfelder im Bereich Kunststoffe und Kunststofftechnologien liegen.

Beide Projekte laufen im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit* SI-AT und werden von der EU kofinanziert. Dadurch ist es möglich, den Unternehmen eine Fülle von attraktiven Dienstleistungen kostenfrei anzubieten.

»PolyRegion« und »PolyRegion Pro.Act« bieten:
  • -
    Darstellung Ihres Unternehmens, Ihrer Tätigkeitsbereiche und Ihrer Kernkompetenz auf der PolyRegion Kompetenzlandkarte unter www.polyregion.org
  • -
    Kooperative Entwicklung eines Aktionsplans zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsstärke in der PolyRegion
  • -
    Vermittlung von technischem Wissen und Aufbau von Forschungsthemen im Bereich neue Materialien (z. B. Biopolymere) und Neuentwicklungen im Bereich Spritzgießen
  • -
    Schulungen zu den Themen Patente und Schutzrechte, Hightech-Marketing und Eintritt in neue Märkte
  • -
    Abwicklung von Forschungsprojekten für KMU* bei einer Übernahme der Forschungspartnerkosten im Ausmaß von bis 40 Wochenstunden
  • -
    Vernetzung von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen im Segment Kunststoff in den drei Regionen
Weitere Termine und Aktivitäten:
  • -
    Wirken Sie an der Fragebogenaktion zur Entwicklung des Aktionsplans mit: Terminvereinbarung unter brigitte.kriszt@unileoben.ac.at (Mitarbeiter der Uni kommen zu Ihnen!)
  • -
    Workshops in Netzwerkprojekten zu den Themen »Composites und (Bio-)Polymere für Lebensmittelverpackungen«
  • -
    Trainings in den Bereichen »Composites, Recycling und Gummi/Elastomere«
  • -
    Oktober 2014: Workshop »Erhöhen der Wettbewerbsfähigkeit der PolyRegion Region durch Kooperation und Zusammenarbeit*«

Details:
Rückfragehinweis:

Dipl.-Ing. Andreas Starzacher
starzacher@kwf.at
(0463) 55 800-21

Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, einer Forschungseinrichtung oder einer anderen Struktur.

KMU:
Kleine und Mittlere Unternehmen
Genauere Beschreibung dazu lesen

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok