Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | WIBIS-Herbstprognose 2016

WIBIS-Herbstprognose:
Positives Beschäftigungswachstum in den Kernbereichen der Kärntner Wirtschaft

WIBIS-Herbstprognose (Langfassung): Die Beschäftigungsdynamik beschleunigt sich, die prognostizierte Wachstumsrate beträgt für 2016 +1,2 % (+3.200 Beschäftigungsverhältnisse).

Treiber sind die Inlandsnachfrage und Investitionen (Konsum und Anlageinvestitionen).

Das Beschäftigungswachstum in Kärnten ist geprägt von einem Wachstum in den Kernbereichen der Kärntner Wirtschaft, der strukturelle Wandel setzt sich fort. Es ist davon auszugehen, dass in diesen Kernbereichen der Kärntner Wirtschaft vermehrt vollzeitäquivalente Beschäftigungsverhältnisse geschaffen werden.

Im Jahresdurchschnitt 2016 wird es gelingen, den Beschäftigtenhöchststand von 2012 mit 201.030 Beschäftigungsverhältnissen zu überspringen. Die Prognose geht für 2016 von 203.300 Beschäftigungsverhältnissen aus.

Die Wachstumstrend wird sich auch 2017 fortsetzen, auch wenn sich die Dynamik abschwächen wird (prognostizierte Wachstumsrate: +0,9 %).

Die Langfassung der Herbstprognose 2016 finden Sie unter www.kwf.at/wibis/prognosen oder Sie können diese hier downloaden:
Download WIBIS-Herbstprognose Kärnten 2016 (PDF | 6 MB)

Weiterführende aktuelle Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung können unter www.kwf.at/wibis abgerufen werden.

Rückfragen:

Mag. Andreas Niederl
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
POLICIES – Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung
Leonhardstraße 59, 8010 Graz
T: (0316) 876-1491 | andreas.niederl@joanneum.at | www.joanneum.at/policies

ETZ

Das Ziel »Europäische Territoriale Zusammenarbeit« sieht Kooperationen zwischen Projektträgerinnen und Projektträgern einzelner Regionen zweier EU-Mitgliedsstaaten als Mittel für den Zusammenhalt innerhalb der EU vor. INTERREG V ist ein Teil dieser EU-Initiative.

EFRE


ok