Houskapreis 2023: Auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen können nun einreichen.

foerderungen eu kwf
Kofinanzierung zu Interreg Programmen VI-A Italien-Österreich und Slowenien-Österreich 2021-2027
26. August 2022
KWF startet in die grüne, digitale EU-Förderungsperiode
22. September 2022
Alle anzeigen

Houskapreis 2023: Auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen können nun einreichen.

Der mit insgesamt 750.000 EUR dotierte Houskapreis der B&C Privatstiftung, die im Jahr 2000 von der Bank Austria und der Creditanstalt gegründet wurde, ist der größte private Preis für anwendungsnahe Forschung in Österreich.

Die Einreichung von Forschungsprojekten ist nun neben österreichischen Hochschulen und heimischen KMU auch für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen möglich. Zudem wurde die Gesamtdotation auf 750.000 EUR angehoben. Der Houskapreis der B&C (Bank Austria & Creditanstalt) Privatstiftung ist der größte private Preis für anwendungsnahe Forschung in Österreich und wird ab sofort in den folgenden drei Kategorien vergeben:

  • Hochschulforschung
  • Forschung und Entwicklung in KMU (Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen)
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Die Hauptpreise pro Kategorie sind mit jeweils 150.000 EUR dotiert.

Einreichschluss ist der 30. November 2022.

Für Vorstand Erich Hampel und Generalsekretärin Mariella Schurz von der B&C Privatstiftung ist die Vernetzung von Forschung und Wirtschaft ein großes Anliegen. Innovation ist essenziell für die Lösung aktueller und zukünftiger Herausforderungen und die nachhaltige Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreich. Die Öffnung der Einreichung für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen war naheliegend, da gerade in diesen besonders praxisnah und anwendungsorientiert geforscht wird.

Eingereicht werden können Forschungsprojekte, die eine wirtschaftliche Relevanz für den Standort Österreich aufweisen. Die in den drei Kategorien eingereichten Projekte werden getrennt voneinander beurteilt. Die Bewertung der eingereichten Projekte erfolgt in einem zweistufigen Verfahren durch hochkarätig besetzte Fachbeiratsgremien und eine international anerkannte Expertenjury. Pro Kategorie werden insgesamt fünf Projekte nominiert und die Siegerprojekte im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 27. April 2023 in Wien ausgezeichnet. Seit der erstmaligen Preisvergabe im Jahr 2005 hat die B&C Privatstiftung insgesamt 5,6 Mio. EUR an Preisgeldern ausgeschüttet.

Informationen zur Einreichung …

Ansprechperson für Rückfragen:

Christiane Fuchs-Robetin
PR-Managerin B&C Privatstiftung
T: +43.501 01-314 | c.fuchs-robetin@bcholding.at