AdZ II: »New work – 10 things I have learned so far«

Sozialprojekt »Homeschooling«
18. Mai 2020
KWF LEP III: Bauwirtschaft Kärnten Digital
27. Mai 2020
alle anzeigen

AdZ II: »New work – 10 things I have learned so far«

»woom« Kinder- und Jungendfahrräder: Mit individuellem New-Work-Ansatz binnen kürzester Zeit auf einen Marktanteil von 40% in Österreich
Foto: Simone Kainz (Trigon)

Am 20. Mai 2020 fand die Abschlussveranstaltung des KWF-Programms »Arbeit der Zukunft II« (AdZ) statt. Aufgrund der aktuellen COVID-Regulierungen wurde die von der TRIGON Entwicklungsberatung begleitete Veranstaltung kurzerhand online durchgeführt beziehungsweise abgehalten. Somit konnten die teilnehmenden Unternehmensvertreter*innen ihre in den letzten Wochen erworbenen virtuellen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Die Veranstaltung begann mit einem Impulsvortrag von Christian Bezdeka, dem CEO und Geschäftsführer des Kinder- und Jugendfahrradproduzenten »woom« (www.woombikes.com). In seinem Impuls »New Work – 10 things I have learned so far« berichtete der erfolgreiche Unternehmer – sein erst sieben Jahre altes aber mittlerweile international tätiges Unternehmen zählt bereits über 100 Mitarbeitende – wie es durch den individuellen New-Work-Ansatz binnen kürzester Zeit gelang, in Österreich auf einen Marktanteil von 40% zu kommen. Im anschießenden Dialog hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, weitere Fragen an Christian Bezdeka zu stellen.

Neben den Teilnehmenden der aktuellen Kohorte waren auch die Teilnehmenden aus dem Programm »Arbeit der Zukunft I« eingeladen, da ein weiterer Programmpunkt die Vorstellung eines gemeinsamen Vertiefungs- und Netzwerktages beider Kohorten im Herbst 2020 war. Im Anschluss folgte der interne Abschluss aus »Arbeit der Zukunft II«, wo die aktuell teilnehmenden Unternehmen ihre individuellen AdZ-Projekte präsentierten. In Summe haben die elf Unternehmen stolze 28 innovative und spannende AdZ-Projekte bereits gestartet oder im Zuge des Programmes geplant. Wir wünschen viel Erfolg am weiteren Weg in die »Zukunft der Arbeit« und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst.

Ein Bericht von MMag. Dr. Simone Kainz, Trigon Entwicklungsberatung reg. Gen.m.b.H.

Ansprechperson im KWF

Peter Pucker, M.Sc., Bakk.
pucker@kwf.at
0463 55 800-51

Login Antrag