AdZ II: »New work – 10 things I have learned so far«
25. Mai 2020
addIT: Motivierte Belegschaft auch in der Krise
4. Juni 2020
alle anzeigen

KWF LEP III: Bauwirtschaft Kärnten Digital

»BAU DIGITAL« - 16 engagierte Leitbetriebe aus Kärnten haben teilgenommen und sich in Bezug auf BIM (Building Information Modeling) professionalisiert.
Foto: G. Zebedin (FH Kärnten)

Elektronische Ausschreibungsverfahren und digitale Planungen werden der neue Standard in der Baubranche.

Während Baukonzerne bereits wesentliche Digitalisierungsmaßnahmen ergreifen, müssen die Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in der Bauwirtschaft aufpassen, nicht den Anschluss zu verlieren. Der Bedarf an Aufklärung, Qualifizierung und Lernprojekten ist enorm. Das Land Kärnten, der KWF und die ARGE Bauwirtschaft Kärnten haben deshalb im Rahmen des »KWF Lieferantenentwicklungsprogramms (LEP)« die Initiative »Bauwirtschaft Kärnten Digital« gestartet.

Am 27. Mai 2020 fand nun die Abschluss-Kurzkonferenz des dritten KWF-Lieferantenentwicklungsprogramms als Onlineveranstaltung statt. Der Fokus des Programms lag am Thema »BAU DIGITAL«. 16 engagierte Leitbetriebe aus Kärnten haben teilgenommen und sich in Bezug auf BIM (Building Information Modeling) professionales Wissen angeeignet.

Um das Gelernte gleich praktisch anzuwenden, wurde im Programm ein ausschreibungsreifer »digitaler Zwilling« für einen modularen Kindergarten erarbeitet. Im Rahmen der Konferenz stellten die einzelnen Planungsunternehmen und Gewerke das von ihnen integral erarbeitete 3D-Modell vor. Bevor der Kindergarten real gebaut wird, ist er im virtuellen Raum bereits erleb- und testbar. Unliebsame Überraschungen in der Bauphase, Kostenüberschreitungen und andere Unwegsamkeiten lassen sich so vermeiden.

Einmal mehr wurde deutlich, welche gewaltigen Zukunftschancen, aber auch welche Herausforderungen sich bei den Themen »Digitalisierung« und damit einhergehend im Bereich »überbetriebliche Kooperationen von KMU« auftun.

Wir wünschen der Gruppe, dass der Kindergarten in Kärnten rasch gebaut wird und dass sich weitere Unternehmen »BIM FIT« machen.

Ein Bericht von Dr. Günther Karner, Trigon Entwicklungsberatung reg. Gen.m.b.H.

Ansprechperson im KWF

Mag. Jürgen Kopeinig, MBA
kopeinig@kwf.at
0463 55 800-31

Login Antrag